Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

Mit Fondssparplänen fürs Alter vorsorgen

Private Altersvorsorge  

Mit Fondssparplänen fürs Alter vorsorgen

15.04.2009, 15:02 Uhr | jdc, dpa-tmn , t-online.de

Auch mit kleinen Beträgen kann man fürs Alter vorsorgen (Quelle: dpa)Auch mit kleinen Beträgen kann man fürs Alter vorsorgen (Quelle: dpa) Fondssparpläne sind für Anleger häufig der Einstieg in den Aktienmarkt. Statt eine große Summe in einzelne Aktien zu investieren, wird regelmäßig ein kleinerer Betrag in einen Fonds mit verschiedenen Aktien gesteckt. #

Finanzkrise - Wie sicher ist meine Altersvorsorge?
Finanz-Irrtümer - Mit dem Sparen kann man sich Zeit lassen. Wirklich?
Verbraucherzentrale - Die besten Spar-Tricks

Fondssparpläne eignen sich für langfristige Anleger

Zu diesem Prinzip sagt Karin Baur vom Magazin "Finanztest" der Stiftung Warentest: "Fondssparpläne sind vor allem für langfristig orientierte Anleger eine Empfehlung, und angesichts der aktuell niedrigen Aktienkurse ist der Einstieg durchaus attraktiv." Allein bei den Gesellschaften des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI) gibt es derzeit rund 14 Millionen Fondssparpläne.

Hohe Rabatte bei Vermittlern und Direktbanken

Diese Anlageform bietet auch Sparern mit geringem Finanzspielraum die Möglichkeit, am Aktienmarkt zu investieren. Denn Fondssparpläne können bei zahlreichen Anbietern schon ab einer Monatsrate von 25 Euro abgeschlossen werden. Am billigsten zu haben sind sie bei Fondsvermittlern und den Direktbanken. Diese bieten meist hohe Rabatte beim Ausgabeaufschlag, und bei einigen entfällt er sogar völlig. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sparer ihre Raten beliebig erhöhen, senken oder auch ganz aussetzen können.


Aktienfonds Welt oder Europa empfehlenswert

Für Sparpläne eignen sich besonders bewährte Aktienfonds, die weltweit oder in europäische Papiere investieren, sagt Baur. Allerdings seien nicht alle Top-Fonds auch als Sparplan erhältlich. Das hänge aber nicht vom Fondsanbieter, sondern von der jeweiligen Bank ab. Deshalb sei es durchaus lohnenswert, bei verschiedenen Instituten und Vermittlern nachzufragen, ob es den gewünschten Fonds auch als Sparplan gibt.

Mit vermögenswirksamen Leistungen doppelt profitieren

Wer vermögenswirksame Leistungen (VL) und die seit April aufgestockte Arbeitnehmersparzulage nutzt, profitiert sogar von einer doppelten Bezuschussung bei den Sparplänen. Viele Arbeitnehmer haben Anspruch auf VL-Leistungen ihres Arbeitgebers, deren Höhe je nach Branche bis zu 40 Euro monatlich beträgt. Der Arbeitgeber überweist die Monatsrate direkt in den Sparvertrag. Allerdings ist die Auswahl bei VL-Verträgen geringer, und bei einigen gelten Mindestanlagesummen. Dennoch sind viele Sparpläne für deutlich unter 50 Euro monatlich erhältlich. Darüber hinaus gibt es als staatliche Förderung die Arbeitnehmersparzulage für Ledige mit einem Jahreseinkommen bis 20.000 Euro (Verheiratete: 40.000 Euro). Sie wurde zum 1. April 2009 von bislang 18 auf 20 Prozent erhöht. Das heißt, der Staat zahlt maximal 80 Euro jährlich.

Immer auf dem Laufenden - Der Altersvorsorge & Rente Newsletter

Vor Ausstieg umschichten

Wer seinen Sparplan zur Altersvorsorge einsetzt, für den ist der richtige Ausstiegszeitpunkt besonders wichtig. Denn er hat entscheidenden Einfluss auf die Rendite. Der Verkauf von Anteilen des Sparplans ist jederzeit möglich. Experten raten, lange vor dem geplanten Ende das Geld durch eine Umschichtung in Festzinsanlagen zu sichern. "Niemand braucht sein Altersvorsorgevermögen zum Stichtag auf einen Schlag", meint BVI-Experte Frank Bock. So seien es beispielsweise bei einem Auszahlplan in der Regel 5 bis 10 Prozent im ersten Jahr, das übrige Vermögen könne damit zunächst unangetastet bleiben. "Und die Vergangenheit zeigt, dass in den Jahren nach drastischen Börseneinbrüchen regelmäßig deutliche Aufschwünge folgen", betont Bock.

Mehr zum Thema private Altersvorsorge:
Private Altersvorsorge - Vorsicht vor unseriösen Beratern
Altersvorsorge - Fehlanzeige beim Verkauf der Lebensversicherung
Sparen in der Krise - Umdenken bei der Altersvorsorge
Private Altersvorsorge - In jungen Jahren nicht übernehmen
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal