Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

Deutsche sparen vor allem fürs Alter

Studie  

Deutsche sparen vor allem fürs Alter

02.07.2009, 11:47 Uhr | jdc, dpa-AFX, t-online.de

Wieder das Sparziel Nummer 1: die Altersvorsorge (Foto: imago)Wieder das Sparziel Nummer 1: die Altersvorsorge (Foto: imago) Die Deutschen legen in der Krise wieder mehr Geld für ihre Altersvorsorge zurück. Konsum ist das zweite Sparziel, gefolgt von Wohneigentum, wie der Verband der Privaten Bausparkassen mitteilte. #

Finanzkrise - Wie sicher ist meine Altersvorsorge?
Finanz-Irrtümer - Mit dem Sparen kann man sich Zeit lassen. Wirklich?
Verbraucherzentrale - Die besten Spar-Tricks

Altersvorsorge wichtiger als Konsum

Einer aktuellen Studie von TNS Infratest in Bielefeld zufolge nannten zwei Drittel der Befragten die Altersvorsorge als erstes Sparmotiv, acht Prozentpunkte mehr als im Herbst vergangenen Jahres. Gut 60 Prozent gaben Konsum und Anschaffung an (plus zwei Prozentpunkte) und 51 Prozent legen für Wohneigentum Geld auf die hohe Kante (plus vier Prozentpunkte). Im Frühjahr wurden dazu mehr als 2000 Bundesbürger über 14 Jahren befragt.


Sparbuch sehr beliebt

Zugleich ist der Anteil der Sparer um vier Prozentpunkte auf 48,6 Prozent im Vergleich zum vergangenen Herbst angestiegen. Neun Prozent der Befragten wollen sogar mehr sparen. Im Herbst waren es noch 8,3 Prozent. Beliebteste Geldanlage ist immer noch das traditionelle Sparbuch. Fast 42 Prozent wählen diese Sparform (plus 4 Prozentpunkte). Gut 30 Prozent Prozent sparen auf dem Girokonto, 26,7 Prozent mit einem Bausparvertrag. Aktien wählen nur noch 5,7 Prozent (minus 1 Prozentpunkt). "Der deutsche Sparer setzt weiter auf Sicherheit und zieht konservative Anlagen vor", betonte Verbandschef Andreas Zehnder.

Mehr zum Thema private Altersvorsorge:
Lebensversicherungen - Vollmundige Renditeversprechen
Immobilienrente - Mit dem Haus die Rente aufbessern
Altersvorsorge - SPD will Lage von Langzeitarbeitslosen verbessern
Private Altersvorsorge - Höhe der Privatrente ist schleierhaft
Gehalt - Verdienen Sie genug? Jahresverdienste in der Lohnspiegeltabelle

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal