Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Beamte wehren sich gegen DIW-Vermögensstudie

Altersversorgung  

Beamte wehren sich gegen DIW-Vermögensstudie

01.03.2010, 15:51 Uhr | dpa, dpa

Renten sind nicht mit Pensionen vergleichbar (Foto: imago)Laut Beamtenbund sind Pensionen nicht mit Renten vergleichbar (Foto: imago) Die Beamten wehren sich gegen eine Studie, dass sie die reichste Berufsgruppe mit vielen Privilegien seien. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hatte ausgerechnet, dass Beamte im Pensionsalter über ein Vermögen inklusive Altersvorsorge von über 500.000 Euro verfügen. Ein Durchschnittsrentner komme nur auf 233.000 Euro. Der Beamtenbund dbb teilte mit, die Berechnungen des DIW seien unseriös.

Altersvorsorge - Populäre Renten-Irrtümer
Von Bismarck bis Rürup - Die Geschichte der Rente
Video - Hilfreiche Tipps zum Rentenantrag

t-online.de Shop Freisprechanlagen zu Top-Preisen
t-online.de Shop Notebooks zu Top-Preisen

Pensionen werden höher besteuert als Renten

So hätten Pensionäre keinen Anspruch auf Zusatz- oder Betriebsrenten, was in der Privatwirtschaft üblich sei. Auch werde das Ruhegehalt der Beamten bis 2040 deutlich höher versteuert als die Renten.




Beiträge für Krankenversicherung schmälern Pension

Zudem müssten Beamte die gerade im Alter steigenden Beiträge für ihre private Krankenversicherung von ihrer Pension bezahlen. "Der Vergleich Äpfel mit Eiern schürt neue Neiddebatten, trägt aber wenig zu einer sachlichen Diskussion über die Einkommensbedingungen im öffentlichen Dienst bei", sagte dbb-Chef Peter Heesen.

Immer auf dem Laufenden - Der Altersvorsorge & Rente Newsletter
Beamtenpensionen - Diskutieren Sie dieses Thema im Forum

Vermögensverteilung - Beamte sind die heimlichen Reichen
Ruhestand - Pension mit 67 für Beamte in Baden-Württemberg
Staatliche Rente - Tschechisches Rentensystem mit Milliardenlöchern
Rentenschock - Rentnern droht Nullrunde


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal