Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Betriebliche Altersvorsorge >

Insolvenz: Betriebsrenten sind geschützt

Insolvenz  

Betriebsrenten sind geschützt

14.06.2010, 14:35 Uhr | dpa/tmn mit jdc, dpa-tmn

Insolvenz: Betriebsrenten sind geschützt . Betriebsrenten sind bei einer Firmenpleite geschützt (Foto: imago)

Betriebsrenten sind bei einer Firmenpleite geschützt (Foto: imago)

Im Fall einer Firmenpleite sind Betriebsrenten geschützt. Eine Auffanggesellschaft garantiert die sogenannten unverfallbaren Ansprüche. Darauf weist "Altersvorsorge macht Schule" in Berlin hin. Grundsätzlich haftet der Arbeitgeber für die Erfüllung des Rentenanspruchs. Ist er zahlungsunfähig, sichert der Pensions-Sicherungs-Verein die Auszahlung.

Voraussetzung fünfjährige Einzahlung

Unverfallbar sind Rentenansprüche aber erst dann, wenn der Vertrag zum Zeitpunkt der Pleite mindestens fünf Jahre gelaufen ist und der Arbeitnehmer das 30. Lebensjahr vollendet hat. Für Verträge ab 2009 gilt eine Altersgrenze von 25 Jahren, erläutert die Initiative. Diese Regelung betrifft Einzahlungen vom Arbeitgeber. Einzahlungen durch den Arbeitnehmer - etwa im Rahmen von Entgeltumwandlungs- oder Mischmodellen - stehen ihm in jedem Fall zu.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal