Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

Altersvorsorge wird laut Umfrage immer unwichtiger

Umfrage  

Altersvorsorge wird immer unwichtiger

26.07.2010, 16:13 Uhr | apn, dapd

Altersvorsorge wird laut Umfrage immer unwichtiger. Die Finanzkrise hat Altersvorsorge-Sparer verunsichert (Foto: imago)

Die Finanzkrise hat Altersvorsorge-Sparer verunsichert (Foto: imago)

Die möglichen Folgebelastungen der Finanzkrise verunsichern die Deutschen stark. Die als wichtig eingestuften Sparziele "Altersvorsorge", "Wohneigentum" und "Kapitalanlage" verlieren deutlich an Boden. Das sind die zentralen Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage über das Sparverhalten der Deutschen, die der Verband der Privaten Bausparkassen veröffentlichte.

Einbruch bei der Altersvorsorge als Sparziel

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest erhob die Daten im Auftrag des Verbands zum 39. Mal. Zwar bleibe das Sparmotiv "Altersvorsorge" auch im Sommer 2010 wichtigstes Sparziel der Deutschen, meldete der Verband. Immer noch 62 Prozent der Befragten, die ihr Geld für einen bestimmten Zweck zurücklegen, gäben an, privat für ihr Alter vorzusorgen. Allerdings sei dieser Wert im Vergleich zur Befragung im März um sechs Punkte gesunken.

Noch stärker ist der Einbruch bei der Frage, ob die Deutschen für "Wohneigentum" sparen: Der Wert sank im Vergleich zum Frühjahr um minus 8,7 Punkte auf 44 Prozent. Auch das Sparmotiv "Kapitalanlage" mit jetzt 32 Prozent verliert mit minus 5,6 Punkten deutlich an Boden.

Schreckgespenst Inflation

Die Befragten, die künftig mehr sparen wollen, führen "steigende Lebenshaltungskosten" als Grund an - obwohl in den vergangenen Monaten die Preissteigerungen eher niedrig waren. "Das Schreckgespenst Inflation ist in den Köpfen der Menschen offenbar präsenter als die Furcht vor Deflation", erklärte der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Privaten Bausparkassen, Andreas Zehnder. "Die Menschen sind sehr unsicher, wenn es darum geht, die möglichen Folgebelastungen der Finanzkrise abzuschätzen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video
Steigt jetzt die Inflation?

Experten geben Tipps zur Geldanlage und Altersvorsorge in der Schuldenkrise. zum Video


Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal