Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Riester-Rente >

Riesterrente: Auch Mini-Jobber können riestern

Auch Mini-Jobber können riestern

18.08.2010, 11:20 Uhr | dpa tmn, dpa-tmn

Riesterrente: Auch Mini-Jobber können riestern. Mini-Jobber haben Anspruch auf Riester-Zulagen (Foto: imago)

Mini-Jobber haben Anspruch auf Riester-Zulagen (Foto: imago) (Quelle: imago images)

Auch nicht förderberechtigte Sparer können staatliche Zuschüsse für die Riesterrente bekommen. Darunter fallen Mini-Jobber, Selbstständige und Ehepartner, die keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung zahlen. Darauf weist die Initiative "Altersvorsorge macht Schule" hin, die unter anderem von der Bundesregierung und der Deutschen Rentenversicherung getragen wird.

Zusatzbeitrag für Mini-Jobber

Die Mini-Jobber müssten dafür allerdings einen zusätzlichen Betrag zur gesetzlichen Rentenversicherung in Höhe von zur Zeit 4,9 Prozent zahlen. Damit würden sie zu Pflichtversicherten und hätten Anspruch auf das komplette Leistungspaket der gesetzlichen Rentenversicherung - also auch auf staatliche Zulagen.

Die Rechnung sieht so aus: Bei 400 Euro Gehalt zahlen Mini-Jobber freiwillig 19,60 Euro im Monat in die Rentenversicherung ein, also 235,20 Euro jährlich. Als Geringverdiener zahlen sie dann noch 60 Euro im Jahr - beziehungsweise 5 Euro monatlich - in den Riester-Vertrag ein, um 154 Euro Grundzulage jährlich zu bekommen. Haben Geringverdiener Kinder, dann gibt es pro Kind allerdings noch 185 Euro Kinderzulage und für jedes ab dem 1. Januar 2008 geborene Kind sogar 300 Euro jährlich.

Huckepack-Riester

Ehepartner können an die Riester-Zulage gelangen - sogar ohne eigene Beiträge zu bezahlen, wenn der Partner unmittelbar förderberechtigt ist und selber einen Riestervertrag hat. Dies sei das sogenannte Huckepack-Verfahren. Wer selbstständig und verheiratet ist, könnte seinen Ehepartner als Mini-Jobber einstellen. Der könnte freiwillig eigene Rentenbeiträge bezahlen und dann den selbstständigen und nicht förderberechtigten Ehepartner wiederum "huckepack nehmen".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe