Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Hintergrund: Rente mit 67

Hintergrund  

Rente mit 67

20.08.2010, 18:45 Uhr | dpa, dpa

Als Antwort auf den wachsenden Anteil älterer Menschen in Deutschland hat die große Koalition die Anhebung des gesetzlichen Rentenalters von derzeit 65 auf 67 Jahre beschlossen. Das im April 2007 verabschiedete Gesetz sieht vor, dass die Rente mit 67 von 2012 an schrittweise eingeführt wird. Die Regelung soll helfen, die Belastung für die Beitragszahler - also Beschäftigte und Arbeitgeber - langfristig zu mildern. Nach Berechnungen der Rentenversicherer wird der Anstieg des Beitragssatzes am Ende um etwa 0,5 Prozentpunkte vermindert.

Jahrgänge ab 1964 müssen bis 67 arbeiten

Betroffen ist als erster der Geburtsjahrgang 1947. Alle, die damals auf die Welt kamen, müssen einen Monat über den 65. Geburtstag hinaus arbeiten, um die volle Rente zu bekommen. Bis 2023 verschiebt sich das Renteneintrittsalter jeweils um einen weiteren Monat nach hinten. Das heißt, der Geburtsjahrgang 1958 kann erst mit 66 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen. Für die Jahrgänge ab 1964 ist das dann erst mit 67 Jahren der Fall.

Rentengesetz enthält Überprüfungsklausel

In dem Rentengesetz ist eine Überprüfungsklausel enthalten. Demnach soll die Rente mit 67 nur eingeführt werden, wenn die Beschäftigungssituation Älterer dies auch zulässt. Kriterien dafür sind nicht genannt. In einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken machte die Bundesregierung Ende Juni deutlich, dass sie bereits heute die Weichen für die Einführung der Rente mit 67 gestellt sieht. So erhöhte sich die Erwerbstätigenquote der 55- bis 64-Jährigen von 45,4 Prozent (2005) auf 57,1 Prozent (Ende 2009). Allein auf die 64-Jährigen bezogen hatten 2008 nur 9,9 Prozent eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal