Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Riester-Rente >

Riesterrente: Mehr als 14 Millionen Bürger riestern

...

Riesterente  

Mehr als 14 Millionen Bürger riestern

23.11.2010, 11:12 Uhr | dpa-AFX, jdc, t-online.de, dpa-AFX

Riesterrente: Mehr als 14 Millionen Bürger riestern. Immer mehr Sparer setzen auf die Riesterrente bei ihrer Altersvorsorge (Foto: imago)

Immer mehr Sparer setzen auf die Riesterrente bei ihrer Altersvorsorge (Foto: imago) (Quelle: imago)

Neuer Rekord bei der staatlich geförderten Riesterrente: Die Zahl der Verträge überschritt Ende September die Grenze von 14 Millionen. Im dritten Quartal 2010 kamen 234.000 Neuverträge hinzu, seit Jahresbeginn waren es gut 830.000, teilte das Bundesarbeitsministerium mit. Für die Eigenheim-Rente, besser bekannt als "Wohn-Riester", entschieden sich im dritten Quartal 65.000 Bürger.

Zulage für 2008 beantragen

Das Ministerium erinnerte daran, dass für die Förderung Ende Dezember eine wichtige Frist abläuft: Wer im Jahr 2008 einen Riester-Vertrag abgeschlossen und noch keinen Zulagenantrag gestellt hat, muss dies noch vor dem Jahreswechsel über seinen "Produktanbieter" tun. Nur dann sei die Zulage oder alternativ die steuerliche Förderung für 2008 gesichert. Seit 2008 werden pro Person und Jahr 154 Euro an Grundzulage gezahlt. Dazu können Kinderzulagen kommen, falls für das Kind mindestens einen Monat im Kalenderjahr Kindergeld bezogen wurde

Zulage am besten automatisch beantragen lassen

Das Ministerium empfiehlt, zur Vermeidung künftiger Fristversäumnisse einen Dauerzulagenantrag zu stellen. Der Kunde muss dann lediglich bei vertragsrelevanten Änderungen seinen Riester-Anbieter informieren, beispielsweise einer Gehaltserhöhung oder der Geburt eines Kindes.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Wirtschaft
Rente mit 67 kommt

Bundesregierung hält an Rente mit 67 fest. Von der Leyen: "Müssen auf demografischen Wandel reagieren." zum Video


Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018