Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

Lebensversicherungen mindern Ausschüttung - das ist zu beachten

Versicherer kürzen Ausschüttung - das müssen Sie beachten

03.12.2011, 14:12 Uhr | dpa-AFX, AFP, t-online.de, dpa-AFX, AFP

Lebensversicherungen mindern Ausschüttung - das ist zu beachten. Vorsicht beim überhasteten Abschluss einer Lebensversicherung (Quelle: imago images)

Vorsicht beim überhasteten Abschluss einer Lebensversicherung (Quelle: imago images)

Lebensversicherungen gelten als sichere Kapitalanlage in Deutschland. Doch die Anlageform hat bei niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt Probleme. Die Versicherer wollen daher weniger Rücklagen ausschütten. Trotzdem wird um den Abschluss einer Police zu besseren Konditionen geworben, da der Garantiezins 2012 sinkt. Doch Verbraucher sollten sich das gut überlegen - wir klären Sie über die Fallstricke auf.

Lebensversicherer wollen einem Bericht zufolge wegen wachsender Geldprobleme künftig weniger Rücklagen an ihre Kunden ausschütten. Die Branche dringe derzeit bei der Bundesregierung darauf, das Versicherungsvertragsgesetz entsprechend zu ändern, berichteten kürzlich die "Stuttgarter Nachrichten". Das Gesetz sieht derzeit vor, dass die Institute die Hälfte ihrer stillen Rücklagen zusätzlich zum Garantiezins an die Kunden auszahlen.

Garantiezins wird aus Rücklagen bezahlt

Durch das niedrige Zinsniveau nutzen Unternehmen Geld aus den stillen Reserven jedoch derzeit auch dafür, um Kunden ihren vertraglich zugesicherten Garantiezins überhaupt bezahlen zu können. Dies ist nötig, weil die bewährte Finanzierungspraxis aufgrund der anhaltend niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt nicht richtig funktioniert. In guten Zeiten reicht dagegen die erwirtschaftete Rendite der Geldanlagen zur Auszahlung von Garantiezins und einer zusätzlichen Überschussbeteiligung. Was Sie in Zeiten niedriger Auszahlungen aus der Lebensversicherung tun können, zeigt Ihnen unsere Artikel-Serie.

Vor allem Versicherer, die in den 90er Jahren viele Verträge mit dem damals gültigen Garantiezins von vier Prozent abschlossen, haben dem Bericht zufolge wegen der anhaltend niedrigen Kapitalmarktzinsen ein Problem. "Es gibt schon jetzt eine Reihe von Unternehmen, die mit ihren Kapitalanlagen die Garantieverzinsung einiger Verträge nicht darstellen können", sagte der Vorstandschef des Bunds der Versicherten (BdV), Axel Kleinlein, der Zeitung. Bei solchen Unternehmen sei die Gefahr größer, in Schieflage zu geraten.

Versicherer kommen nicht an genügend Geld

Bei Vertragsabschluss garantieren die Versicherer ihren Kunden einen bestimmten Zinssatz. Diesen legt regelmäßig die Bundesregierung fest. In den 90er Jahren lag der Garantiezins noch bei vier Prozent, für Verträge, die ab 2012 abgeschlossen werden, liegt er nur noch bei 1,75 Prozent. Zudem erhält der Kunde eine Überschussbeteiligung. Diese ist umso höher, je mehr Zinsen die Versicherer erwirtschaften. Sie setzen beim Anlegen auf möglichst sichere Papiere, wie beispielsweise Bundesanleihen. Auf diese gibt es aber derzeit so wenig Zinsen wie noch nie zuvor. Für die Lebensversicherer ist es daher schwieriger, ausreichende Renditen zu erwirtschaften.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe