Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Wirtschaftsforscher zerpflücken Seehofer-Rentenpläne

Umverteilung von Jung zu Alt  

Wirtschaftsforscher zerpflücken Seehofers Rentenpläne

16.04.2016, 08:40 Uhr | t-online.de

Wirtschaftsforscher zerpflücken Seehofer-Rentenpläne. CSU-Chef Horst Seehofer: kein Rückhalt bei Ökonomen für seine Rentenpläne. (Quelle: dpa)

CSU-Chef Horst Seehofer: kein Rückhalt bei Ökonomen für seine Rentenpläne. (Quelle: dpa)

Führende Ökonomen kritisieren Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) für seinen Vorschlag, das gesetzliche Rentenniveau weniger abzusenken als bisher geplant. "Das wäre falsch", sagte etwa DIW-Präsident Marcel Fratzscher dem "Spiegel" laut Vorabbericht.

"Wir sollten die private Altersvorsorge nicht abschaffen, sondern im Gegenteil reformieren und ausbauen", sagte Fratzscher. Wenn das Rentenniveau nicht sinke, werde noch mehr von den Jungen zu den Alten umverteilt.

Auch der neue Ifo-Chef Clemens Fuest ist dafür, statt der gesetzlichen Rente lieber die private Altersvorsorge zu stärken. "Das demografische Problem wird ja nicht kleiner, sondern größer", sagte Fuest dem "Spiegel". Er schlug vor, die Riester-Förderung nicht mehr an Gutverdiener zu verschenken, sondern sie auf Niedrigverdiener zu konzentrieren.

Rentenschätzer

Schätzen Sie hier Ihre monatliche Rente und erfahren Sie, ob Sie richtig liegen.

 

Seehofer kritisiert Riester-Rente

CSU-Chef Seehofer hatte kürzlich bei der Einweihung der neuen Parteizentrale in München unter anderem einen höheren Steuerzuschuss für die Rentenkasse und eine Abschaffung der Riester-Rente gefordert. Diese sei gescheitert. Zu wenige sorgten privat fürs Alter vor.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal