• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Anlageideen
  • Nasdaq mit rekordschwachem Jahresstart


Nasdaq mit rekordschwachem Jahresstart

25.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Die New Yorker Börse steht noch immer Kopf.
Die New Yorker Börse steht noch immer Kopf. (Quelle: Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ersten 100 US-Handelstage des Jahres 2022 werden heute Geschichte sein und sollte nicht eine Kursexplosion noch stattfinden, werden die US-Aktienmärkte einen historisch schlechten Jahresstart hinnehmen müssen. Besonders betroffen: MegaCap-Technologiewerte, die den Markt so lange dominiert hatten.

Das Wichtigste im Ăśberblick


  • Produkt im Ăśberblick
  • Mehr zum Thema
  • Hinweis

Nach jahrelanger Outperformance hat der Nasdaq in den letzten zwei Monaten fast ein Viertel seines Wertes verloren, wobei nur eine Handvoll kurzer, aber kräftiger Erholungen die unerbittliche Baisse unterbrechen konnten. Insgesamt verliert der Nasdaq Composite rund 28 Prozent in den ersten 100 Börsentagen – ein Rekord.

Die Gründe hierfür sind vielfältig: Die nach wie vor hohe Inflation, die die künftigen Gewinne eines Unternehmens belastet und ihren Wert in der Gegenwart schmälert. Die restriktive US-Notenbank, die die Leitzinsen allmählich anhebt. Der Krieg in der Ukraine, der zu höheren Lebensmittel- und Energiepreisen beigetragen hat, ist ebenfalls ein Belastungsfaktor. Andererseits ist China dabei, die Lieferkettenprobleme im Land zu beheben.

NASDAQ 100

11.582,17-20,43%
Aktuelles ChartZeitraum 1 Jahr01.07.2022NASDAQ GIDS
NASDAQ 100 Index
Hoch
16.573,34
Zwischenwert Hoch / Mittel
15.211,90
Mittel
13.850,46
Zwischenwert Mittel / Tief
12.489,02
Tief
11.127,57
Okt '21Jan '22Apr '22

Zahlreiche negative Nachrichten sind aber auch am Markt eingepreist, wie die historischen Daten zum S&P 500 zeigen. Er lag in diesem Jahr sieben Wochen in Folge im Minus lag - eine Serie, die es in der Geschichte nur dreimal gab: 2001, 1980 und 1970. Auch in Bezug auf die Volatilität war der Markt in diesem Jahr äußerst interessant: Der S&P 500 verzeichnete im Jahr 2022 bisher an fast 40 Prozent der Tage Schwankungen von 2 Prozent oder mehr.

Die hohe Schwankungsbreite hilft den Seitwärtsprodukten wie zum Beispiel den Bonuszertifikaten, weil ihre Konditionen sich verbessern. Wir nehmen daher eine Capped Bonuszertifikat DE000SF32PU5 in das Sparerdepot auf. Das nicht währungsgesicherte Papier läuft bis zum Dezember 2022 und bietet bei einem Sicherheitspuffer von 15 Prozent eine maximale Renditechance knapp 42 Prozent. Hier die genauen Daten zum Capped Bonuszertifikat:

  • FĂĽr wen geeignet? Mittelfrist-Anleger
  • Welche Rendite anpeilen? 20 Prozent im Jahr (max.)
  • Risikoklasse: mittel
  • Aufgeld: 12 Prozent

Produkt im Ăśberblick

Mehr zum Thema

Hinweis

* Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf den weiterführenden Link zum Produkt beim jeweiligen Emittenten bei allen mit * gekennzeichneten Produkten. Beachten Sie auch folgenden weiteren Hinweis zu dieser Werbung: Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Impressum

Saurenz & Partner â€˘ WirtschaftsjournalistenPartnergesellschaft • Feingold ResearchElkenbachstr. 47 • 60316 Frankfurt am MainPartnerschaftsregister: PR 2110Ust-ID: DE294647287
Loading...
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website