Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Creatv: Hans Meisers Produktionsfirma meldet Insolvenz an

Medien  

Hans Meisers Produktionsfirma ist pleite

28.01.2009, 15:44 Uhr | Özkan Canel Altintop / Marion Schalk, t-online.de

Hans Meiser: Die goldenen TV-Zeiten scheinen vorbei (Foto: dpa)Hans Meiser: Die goldenen TV-Zeiten scheinen vorbei (Foto: dpa) Hans im Unglück: In den 90ern waren Hans Meiser und seine gleichnamige Talkshow das Aushängeschild des privaten Fernsehsenders RTL. Zwar feierte die Branche noch letztens das 25-jährige Jubiläum des TV-Werks von Meiser – doch die guten Zeiten sind vorbei. Im neuen Jahrtausend sind die Formate von Meisers Produktionsfirma creatv offensichtlich nicht mehr gefragt.

Milliardäre - Aussichten für die wichtigsten Branchen

Insolvenzverfahren eröffnet

Creatv hat dem Branchenblatt „Kress-Report“ zufolge Insolvenz angemeldet. Nach Angaben des Blattes habe das Amtsgericht Köln den Anwalt des 62-Jährigen, Christoph Niering, zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Die Produkte der 1992 gegründeten Firma waren anfangs sehr innovativ. Mit „Hans Meiser“, „Bärbel Schäfer“ oder die „Oliver Geissen Show“ war die Firma auf dem Höhepunkt der täglichen Talkshows gut beschäftigt.

RTL stieg 2003 aus

Wie der „Kress-Report“ weiter berichtet, brach für creatv eine Produktion nach der anderen weg. Der Kölner Privatsender RTL beendete die Show des Daily-Talk-Pioniers 2001. Im Jahr 2003 stieg der Sender – bis dahin mit 48% an creatv beteiligt-  aus der Firma aus. Fortan waren Hans Meiser und sein Co-Geschäftsführer Erich Wagner die alleinigen Gesellschafter von creatv.

Ziehkinder flogen aus

Formate von creatv sind zwar nach wie vor zu sehen, doch Köpfe, die einst bei ihnen groß geworden sind, haben sich inzwischen mit eigenen Produktionsfirmen, selbstständig gemacht. So gründete zum Beispiel Talk-Queen Bärbel Schäfer eine eigene Produktionsfirma aber auch Oliver Geißen wollte sein eigener Chef sein und produziert seine Talkshow und andere Formate selbst.  

Mehr Themen:
Steueraffäre - Zumwinkel wirft Behörden Fehler vor
Kfz-Steuer - Koalition erzielt Kompromiss
DAX-Spiel - Welcher Vorstand gehört zu welchem Unternehmen?
US-Medien - New York Times in der Krise
Ranking - Die wertvollsten Marken weltweit
Marktberichte: DAX & Co. | Europa | Wall Street

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: