Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere > Beruf >

Diese Berufe lieben die Deutschen

Umfrage  

Diese Berufe lieben die Deutschen

12.06.2010, 18:25 Uhr | Spiegel Online, Spiegel Online

Diese Berufe lieben die Deutschen. Feuerwehrmänner genießen großes Ansehen (Foto: imago)

Feuerwehrmänner genießen großes Ansehen (Foto: imago)

Banker und Priester haben Imageprobleme, Soldaten und Richter sind beliebter als im Vorjahr: Eine Studie zeigt, in welche Berufe die Bürger das meiste Vertrauen haben - auf dem letzten Platz landen Politiker. "Spiegel Online" stellt alle Ergebnisse vor.

Der Papst bittet die Missbrauchsopfer um Vergebung und will künftig alles tun, um Kinder zu schützen. Erstmals hat sich Benedikt XVI. am Freitagmorgen unmissverständlich geäußert. Zeit wurde es: Denn die Kirche steckt nach den zahlreichen Skandalen um Missbrauch an Schulen und in Gemeinden in einer tiefen Vertrauenskrise.

Vertrauen in Priester stark gesunken

Das zeigt auch eine Umfrage der Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Die Forscher haben untersucht, was die Bürger über verschiedene Berufe denken. 2009 hatten noch 72 Prozent der Deutschen Vertrauen in Priester, nun sank der Anteil auf 55 Prozent. Für ihren jährlichen Vertrauensindex hat die GfK weltweit 18.800 Menschen befragt. Zum Vergleich: Besonders gering ist das Vertrauen in Geistliche in Frankreich (33 Prozent), in Rumänien ist die Reputation der Kirche dagegen noch intakt - 86 Prozent der Befragten vertrauen Kirchenmännern weiterhin.

Banker schneiden ebenfalls schlecht ab

Ebenfalls schlechter als im Vorjahr schneidet in Deutschland die Finanzbranche ab: Nur noch 57 Prozent vertrauen den Bankern - seit dem Zusammenbruch von Lehman Brothers ist der Wert um 15 Prozentpunkte gesunken. Im internationalen Vergleich stehen die Banker aber noch recht gut da. Weltweit vertrauen ihnen nur 42 Prozent, heißt es in der Studie. "In der Folge der Finanzkrise stehen Vertrauen, Glaubwürdigkeit und Sicherheit im Vordergrund, nicht mehr der große Erlebniskick und Glamour", sagt GfK-Chef Klaus Wübbenhorst.

Feuerwehrleute sind spitze

Auf Platz eins landen in Deutschland mit Abstand die Feuerwehrleute. 97 Prozent der Befragten haben Vertrauen in die Helfer. Von Feuerwehrleuten höre man eben nur Gutes, erklärt Wübbenhorst: "Sie sind so etwas wie Helden, die kommen, wenn es brennt, und sich dann ins Feuer stürzen."

Soldaten und Richter können an Ansehen zulegen

An Ansehen gewonnen haben im vergangenen Jahr Soldaten und Richter. Politiker hingegen liegen wie im Vorjahr auf dem letzten Platz im Ranking, nur 14 Prozent der Deutschen vertrauen ihrer Führung. Damit liegt Deutschlands politische Klasse im internationalen Durchschnitt. Schlechter kommen die Regierenden in Italien, Frankreich und Ungarn weg - dort vertrauen ihnen weniger als zehn Prozent der Befragten.

Vertrauen der Deutschen in einzelne Berufsgruppen in Prozent

Berufsgruppe

2010

2009

Feuerwehr

97

98

Ärzte

87

89

Polizisten

86

88

Lehrer

85

84

Postangestellte

84

86

Richter

83

79

Militär

82

79

Umweltschützer

76

77

Rechtsanwälte

72

72

Marktforscher

69

73

Mitarbeiter bei Wohltätigkeitsorganisationen

62

66

Gewerkschafter

59

59

Banker

57

63

Beamte

56

57

Kleriker

55

72

Marketingfachleute

43

40

Journalisten

42

43

Werbefachleute

33

35

Manager

17

15

Politiker

14

14

Quelle: GfK Vertrauensindex Frühjahr 2010, GfK Custom Research

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal