Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere > Beruf >

Zehntausende Arbeitsunfälle passieren an einem Montag

Montag ist der Tag der Arbeitsunfälle

11.04.2013, 14:36 Uhr | t-online.de, AFP

Zehntausende Arbeitsunfälle passieren an einem Montag. Im Job ist offenbar der Montag der gefährlichste Tag der Woche (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Im Job ist offenbar der Montag der gefährlichste Tag der Woche (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Montags passieren die meisten Arbeitsunfälle. 2012 gab es zum Wochenbeginn insgesamt mehr als 12.500 solcher Unfälle, wie die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) nach einer Auswertung der Statistik in Hamburg mitteilte.

Unfallzahl sinkt im Verlauf der Woche

Ab Dienstag sanken die Zahlen demnach von Wochentag zu Wochentag. Am Freitag waren es dann noch knapp 9900 Unfälle. Am Wochenende, wenn auch weniger Menschen arbeiten, lagen die Zahlen noch deutlich darunter. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Unfällen, die sich auf dem Weg zur Arbeit oder zurück ereignen.

Wochenendpendler besonders gefährdet

Auch hier führte laut der Berufsgenossenschaft im vergangenen Jahr der Montag die Statistik an. Dies liege auch daran, dass montags viele Wochenendpendler längere Strecken auf der Straße verbringen. Die BGW ist die gesetzliche Unfallversicherung für über sieben Millionen Menschen in Gesundheits-, Sozial- und Schönheitsberufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal