• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Beruf & Karriere
  • Tata-Motors-Chef Karl Slym beging wohl Selbstmord


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für ein VideoAttentat: Rushdie verliert wohl Auge Symbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextFischsterben: Mitarbeiter gefeuertSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextMann sperrt sich aus Wohnung aus – totSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Tata-Motors-Chef Slym beging wohl Selbstmord

Von dpa, reuters, t-online
Aktualisiert am 28.01.2014Lesedauer: 2 Min.
Karl Slym, Chef von Tata Motors, ist tot
Karl Slym, Chef von Tata Motors, ist tot (Quelle: Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der in Bangkok von einem Hotelbalkon in den Tod gestürzte Chef von Indiens größtem Autohersteller Tata Motors hat nach den Ermittlungen der Polizei wahrscheinlich Selbstmord begangen. Karl Slym (51) war am Sonntag aus dem 22. Stock des Shangri-La-Hotels in Thailands Hauptstadt in die Tiefe gestürzt. "Es ging um Familienprobleme", sagte Ermittler Somyot Boonyakeow am Dienstag.

In dem Hotelzimmer sei ein Brief von Slyms Frau gefunden worden. Sie habe darin Eheprobleme beschrieben. Der Leichnam sollte noch am Dienstag in das Heimatland Slyms nach Großbritannien geflogen werden. Slym war mit seiner Frau zu einem Geschäftstermin in Bangkok. Bereits am Montag hatte die Polizei erklärt, dass Slym nicht ermordet wurde.


"Forbes"-Ranking: Die reichsten Menschen der Welt

Der Mexikaner Carlos Slim Helu landete 2014 auf Platz zwei der "Forbes"-Liste - mit einem geschätzten Vermögen von 72 Milliarden Dollar.
Microsoft-Gründer Bill Gates eroberte den ersten Platz der "Forbes"-Liste zurück. Sein Vermögen wird von "Forbes" auf 76 Milliarden Dollar geschätzt
+14

Neuer Schwung für Tata

Der Brite wollte der Zeitung "The Times of India" zufolge in Thailand über seine Strategie für die Wiederbelebung des Unternehmens referieren. Sein Tod komme zu einem Zeitpunkt, in der das Unternehmen durch neue Designs und einem neuen Benzinmotor den Schalter umlegen wollte, um wieder anzugreifen, erklärt Anil Sharma, Analyst bei IHS Auomotive. Das Unternehmen will zudem eine Fließhecklimousine und einen neuen Kleinwagen in diesem Jahr herausbringen - das wäre das erste neue Personenfahrzeug seit 2010.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Durchsuchung von Trump-Anwesen auch wegen Spionageverdachts
Ex-US-Präsident Trump: Der Republikaner bestreitet vehement alle Vorwürfe gegen ihn.


Gescheitertes Projekt Tata Nano soll wieder aufleben

Slym plante nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) unter anderem, das gescheiterte Vorzeigeprojekt Tata Nano doch noch zu einem Erfolg zu machen. Das einst billigste Automobil der Welt, an dem auch deutsche Zulieferer starken Anteil haben, war von den Käufern in Indien nie akzeptiert worden.

Der Brite leitete das operative Geschäft in Indien und die internationalen Märkte inklusive Südkorea, Thailand und Südafrika, mit Ausnahme der Luxusmarken Jaguar und Land Rover, die im Jahr 2008 erworben wurden. Er war im Jahr 2012 auf den Deutschen Carl-Peter Forster gefolgt. Wie Forster kam Slym von General Motors (GM) zu Tata.

Slym bewies Führungsstärke

Der Manager übernahm das Unternehmen in einer schwierigen Phase, weil der indische Automobilmarkt stark unter der Wirtschaftspolitik der Regierung leidet. Der Absatz der indischen Einheit von Tata Motors sank im dritten Quartal vergangenen Jahres um 29 Prozent im Jahresvergleich, berichtet die "FAZ".

"Karl kam im Oktober 2012 und war ein geschätzter Kollege, der in einer schwierigen Phase für die indische Automobilbranche Führungsstärke bewies", sagte Cyrus Mistry, Vorsitzender von Tata.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BangkokGroßbritannienIndienPolizeiSelbstmordThailand
Arbeitslosigkeit





t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website