Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien fast verdoppelt

Anzahl fast verdoppelt  

Immer mehr Bulgaren und Rumänen beziehen Hartz IV

07.04.2015, 12:32 Uhr | t-online.de, AFP

Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien fast verdoppelt. Großer Andrang auf Hartz-IV-Leistungen bei  Bulgaren und Rumänen. (Quelle: dpa)

Großer Andrang auf Hartz-IV-Leistungen bei Bulgaren und Rumänen. (Quelle: dpa)

Ende 2014 gab es fast doppelt so viele Hartz-IV-Bezieher aus Bulgarien und Rumänien wie Anfang des Jahres. Gegenüber t-online.de hat ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit (BA) einen entsprechenden Bericht der "Bild"-Zeitung bestätigt. Demnach ist die Zahl der Bezieher aus den beiden neuen EU-Ländern seit Beginn der vollen Arbeitnehmerfreizügigkeit Anfang 2014 von 45.260 auf 83.082 Ende 2014 gestiegen.

Das sind 83,6 Prozent mehr als vor Öffnung der Grenzen für Arbeitnehmer aus Bulgarien und Rumänien. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Bulgaren und Rumänen in Deutschland kletterte "Bild" zufolge im gleichen Zeitraum um 77,2 Prozent auf 199.976.

Immer mehr Bulgaren und Rumänen melden sich in Deutschland auch arbeitslos. Dem Bericht zufolge registrierte die Bundesagentur Ende März 31.801 Arbeitslose aus den beiden Ländern. Im Vorjahresmonat habe diese Zahl noch bei 21.225 gelegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere

shopping-portal