Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere > Beruf >

Ausbildung: Noch 20.000 offene Lehrstellen im Handwerk

Lehrlinge händeringend gesucht  

Noch 20.000 offene Ausbildungsplätze in Handwerksbetrieben

06.10.2016, 14:22 Uhr | dpa-AFX

Ausbildung: Noch 20.000 offene Lehrstellen im Handwerk. Tausende Lehrstellen in deutschen Handwerksbetrieben sind auch einen Monat nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres unbesetzt. (Quelle: dpa)

Tausende Lehrstellen in deutschen Handwerksbetrieben sind auch einen Monat nach Beginn des neuen Ausbildungsjahres unbesetzt. (Quelle: dpa)

Deutsche Handwerksbetriebe suchen weiter händeringend nach Lehrlingen. Das sagte der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, der "Bild"-Zeitung: "Es gibt immer noch 20.000 unbesetzte Lehrstellen im Handwerk, deutlich mehr als 2015."

Die Betriebe beschäftigen nach Angaben Wollseifers außerdem deutlich mehr Flüchtlinge als die 30 Dax -Konzerne. "2450 Jugendliche aus acht nichteuropäischen Asyl-Zugangsländern sind derzeit in Ausbildung.

Vorbereitung auf Lehre

Zusammen mit der Regierung haben wir ein Projekt aufgelegt, das 10.000 Flüchtlinge auf eine Ausbildung vorbereiten soll. 1500 haben schon begonnen", sagte Wollseifer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal