Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

Aktien Frankfurt Schluss: Entspannungssignale im Handelsstreit stützen den Dax

Aktien Frankfurt Schluss: Entspannungssignale im Handelsstreit stützen den Dax

21.05.2019, 17:45 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Entspannungssignale im internationalen Handelskonflikt haben dem Dax DAX Index am Dienstag eine Erholung beschert. Der deutsche Leitindex machte einen Teil seiner kräftigen Vortagesverluste wett und rückte am Ende um 0,85 Prozent auf 12 143,47 Punkte vor. Der MDax MDAX PERFORMANCE-INDEX Index der mittelgroßen Werte legte um 0,36 Prozent auf 25 574,51 Zähler zu.

Tags zuvor hatte die Ankündigung von US-Sanktionen gegen den chinesischen Smartphone-Hersteller Huawei vor allem die Chipbranche deutlich unter Druck gebracht.

Auch wegen des Iran-Konflikts und der dadurch weiter steigenden Ölpreise hatten die Anleger mehrheitlich Vorsicht walten lassen. Inzwischen lockerten die USA ihre Verfügungen etwas./la/he





Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal