Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schüttelt Verluste ab

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax schüttelt Verluste ab

04.06.2019, 10:05 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag nach einer erneut schwächeren Eröffnung berappelt und hat ins Plus gedreht. Unterstützung kam von neuen Hoffnungen der Anleger auf bald wieder sinkende US-Leitzinsen. Berichte über eine Kartelluntersuchung der Marktmacht von Google Alphabet Inc. C Aktie und Facebook Facebook Inc. Aktie belasten allerdings die Technologiewerte.

Der Dax DAX Index notierte zuletzt 0,22 Prozent höher bei 11 818,41 Punkten.

Tags zuvor war der Leitindex zunächst mit 11 620 Punkten an seine 200-Tage-Linie zurückgefallen, dann aber ins Plus gedreht und hatte mit knapp 11 793 Punkten nahe seines Tageshochs geschlossen. Der MDax MDAX PERFORMANCE-INDEX Index MDAX PERFORMANCE-INDEX Index zeigte sich am Dienstag kaum verändert mit 24 897,19 Zählern. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um rund 0,1 Prozent.

"Die Unsicherheiten sind allerdings noch lange nicht vom Tisch. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis der Gong für die nächste Runde im US-chinesischen Handelsstreit ertönt", warnte Analyst Timo Emden von Emden-Research. Sollte die Furcht vor einer wirtschaftlichen Abkühlung die Anleger einholen, könnte es auch wieder unter die bedeutende 200-Tage-Linie gehen. "Die Leichtigkeit, welche der Dax zuletzt im April an den Tag gelegt hatte, ist verflogen", so Emden.

Im Sog der schwachen US-Tech-Werte sackten auch die deutschen Technologieaktien merklich ab. So verloren die Aktien von SAP SAP SE O.N. Aktie 1,9 Prozent, Carl Zeiss Meditec CARL ZEISS MEDITEC AG Aktie 2,4 Prozent, RIB Software RIB SOFTWARE SE  NA EO 1 Aktie 2,6 Prozent und Nemetschek NEMETSCHEK SE O.N. Aktie 1,2 Prozent.

Dagegen zeigten sich die Autowerte am Dienstag erholt von ihrem zuletzt deutlichen Kursrutsch. So gehörten die Papiere von Continental CONTINENTAL AG O.N. Aktie Daimler DAIMLER AG NA O.N. Aktie BMW BAY.MOTOREN WERKE AG ST Aktie und Volkswagen VOLKSWAGEN AG VZO O.N. Aktie mit Gewinnen zwischen 1,6 und 2,6 Prozent zu den Top-Werten im Dax.

Im MDax waren die Aktien von Dürr DUERR AG O.N. Aktie, Hella HELLA GMBH+CO. KGAA O.N. Aktie und Norma mit Anstiegen zwischen 1,7 und 2,4 Prozent besonders stark gefragt. An der SDax-Spitze SDAX P-IN. Index legten die Anteilsscheine des Autozulieferers Leoni LEONI AG NA O.N. Aktie gar um 6,4 Prozent zu.

Die Anteilsscheine von Henkel HENKEL AG+CO.KGAA VZO Aktie fielen um 1,1 Prozent und damit auf ein weiteres Tief seit dem Jahr 2014. Das Analysehaus Jefferies stufte die Aktie von "Buy" auf "Hold" ab und senkte das Kursziel auf 86,50 Euro. Analyst Martin Deboo begründete das neue Votum mit seiner nun weniger optimistischen Einschätzung des Klebstoffgeschäfts. Zudem steige der Wettbewerbsdruck im Geschäft mit Waschmitteln.

Die Aktien von DWS DWS GROUP GMBH+CO.KGAA ON Aktie verteuerten sich um 1,6 Prozent zu. Zuvor hatte die US-Investmentbank Goldman Sachs Goldman Sachs Group Inc Aktie eine Kaufempfehlung für die Titel der Deutsche-Bank-Fondstochter ausgesprochen./edh/mis




Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal