Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

Deutsche Bank belässt London Stock Exchange auf 'Hold'

Deutsche Bank belässt London Stock Exchange auf 'Hold'

12.09.2019, 14:40 Uhr | dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für London Stock Exchange (LSE) angesichts der Übernahmeofferte der Börse Hongkong auf "Hold" mit einem Kursziel von 6800 Pence belassen. Analyst Benjamin Goy sieht Hürden für den Deal, wie er in einer am Donnerstag vorliegenden Studie schrieb.

Er verwies darauf, dass die Börse Hongkong die LSE nur übernehmen wolle, wenn die Londoner ihren Kauf des Datenanbieters Refinitiv wieder absagten. Der Refinitiv-Deal wäre aber sehr positiv für die LSE. Goy glaubt nicht, dass der LSE-Aktienkurs in absehbarer Zeit den von der Börse Hongkong gebotenen Preis erreichen werde./ajx/la Veröffentlichung der Original-Studie: 12.09.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 12.09.2019 / 06:06 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

London Stock Exchange Group PLC ORD SHS 6 79/86P-Aktie London Stock Exchange Group PLC ORD SHS 6 79/86P Aktie

AFA0054 2019-09-12/14:40

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal