Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

AKTIE IM FOKUS 2: Anleger treten bei Carl Zeiss auf die Euphoriebremse

|

AKTIE IM FOKUS 2: Anleger treten bei Carl Zeiss auf die Euphoriebremse

06.12.2019, 10:47 Uhr | dpa-AFX

(neu: Aktienkurs, Analysten und mehr Details)

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Der jüngste Höhenflug der Aktien von Carl Zeiss Meditec CARL ZEISS MEDITEC AG Aktie hat am Freitag nach Zahlen und Ausblick einen jähen Dämpfer bekommen. Im MDax MDAX PERFORMANCE-INDEX Index sackten die Anteile des Medizintechnikers zeitweise auf unter 100 Euro ab.

Zuletzt sank der Kurs um 6 Prozent auf 103,50 Euro. Damit waren die Papiere auf dem letzten Platz im freundlich tendierenden Index der mittelgroßen deutschen Börsenwerte.

Der Medizintechniker habe ein gutes Geschäftsjahr 2018/19 hinter sich, aber der Ausblick dürfte kaum zu einer Anhebung der Markterwartungen führen, schrieb Berenberg-Analyst Scott Bardo in einer aktuellen Studie.

Im bereits laufenden neuen Geschäftsjahr will Carl Zeiss schneller als der Markt wachsen. Die Margenziele für das aktuelle Geschäftsjahr - sowie mittelfristig - seien aber wohl etwas schwächer als gedacht, sagte ein Händler. Nach dem sehr starken Lauf der Papiere machen daher die Anleger erst einmal Kasse.

Das aktuelle Minus wirft die Papiere zurück auf das Niveau von Mitte November. Zuvor, gegen Ende Oktober, waren die Anteile schon einmal abgerutscht bis auf unter 90 Euro, nachdem der Konzern auf höhere Kosten im vierten Geschäftsquartal und damit ein nicht ganz so hohes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Geschäftsjahr hingewiesen hatte. Marktteilnehmer fanden diese Kursreaktion aber übertrieben und nutzten die Schwäche für Zukäufe. Bis Ende November ging es dann bergauf bis zum Rekordhoch bei 112,70 Euro.

Die Carl-Zeiss-Aktien laufen seit Jahren stark. 2019 sind sie mit einem Plus von derzeit fast 52 Prozent unter den Favoriten im MDax./ajx/jha/

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------






Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal