Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

JPMorgan belässt Deutsche Wohnen auf 'Overweight' - Ziel 39 Euro

JPMorgan belässt Deutsche Wohnen auf 'Overweight' - Ziel 39 Euro

16.01.2020, 14:35 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Wohnen auf "Overweight" mit einem Kursziel von 39 Euro belassen. Die europäischen Immobilienunternehmen hätten zum Start des neuen Jahres mit ähnlichen Problemen zu kämpfen wie Anfang 2019, nämlich der Erwartung eines anziehenden globalen Wachstums und steigender Zinsen, schrieb Analyst Neil Green in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie.

Mit Blick auf 2020 schätzt er den Sektor vorsichtiger ein. Seine "Top Picks" in Kontinentaleuropa sind Alstria und Vonovia./edh/mis Veröffentlichung der Original-Studie: 16.01.2020 / 00:14 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.01.2020 / 00:24 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

DEUTSCHE WOHNEN SE INH-Aktie DEUTSCHE WOHNEN SE INH Aktie

AFA0073 2020-01-16/14:35

Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal