Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

Aktien New York Schluss: Stagnation nach erneuten Rekorden

Aktien New York Schluss: Stagnation nach erneuten Rekorden

22.01.2020, 22:16 Uhr | dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen sind am Mittwoch zunächst erneut auf Höchststände gestiegen, haben die Gewinne am Ende aber nicht halten können. Der Dow Jones Industrial DOW JONES INDUSTRIAL AVERAGE INDEX Index verlor zur Schlussglocke 0,03 Prozent auf 29 186,27 Punkte. Er verpasste ein Rekordhoch, nicht zuletzt wegen der neuerlichen Kursverluste des Index-Schwergewichts Boeing Boeing Co Aktie.

Als Bremse erwies sich ferner der schwache Energiesektor nach einem starken Rückgang der Ölpreise.

Dagegen schwangen sich der marktbreite S&P 500 S&P 500 INDEX Index und der technologielastige Nasdaq 100 NASDAQ 100 INDEX Index zu Höchstkursen auf - doch auch hier bröckelten die Gewinne wieder ab. Der Nasdaq 100 rettete immerhin ein Plus von 0,24 Prozent auf 9188,58 Zähler ins Ziel. Starke Quartalszahlen von IBM International Business Machines Corp Aktie zogen Käufe von Chip-Aktien auf breiter Front nach sich. Zudem setzte die Tesla-Aktie Tesla Aktie die Rekordrally an die Spitze des Nasdaq 100 munter fort. Der S&P 500 schloss 0,03 Prozent im Plus bei 3321,75 Punkten./bek/he




Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal