Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News & Analysen >

Aktien Asien: Weitere Gewinne - Zinssenkung in China stützt

Aktien Asien: Weitere Gewinne - Zinssenkung in China stützt

20.02.2020, 08:46 Uhr | dpa-AFX

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI (dpa-AFX) - Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag mehrheitlich weiter zugelegt. Die Märkte profitierten von Zinssenkungen in China. Zudem ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nach offiziellen chinesischen Angaben auf den tiefsten Stand seit Wochen gefallen - allerdings nach einer erneut geänderten Zählweise.

Unternehmen und Verbraucher kommen in China künftig günstiger an Kredite.

Damit sollen die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus abgefedert werden. Wie die chinesische Notenbank am Donnerstag mitteilte, sinken der Referenzzins für einjährigen Bankkredite und der entsprechende Zins für fünfjährige Kredit. "Sinkende Infektionsraten, nur kurzfristige negative Konjunktureffekte, Stützungsmaßnahmen der Notenbanken. So könnte man die Hoffnung der Anleger zusammenfassen", hieß es in einem Kommentar der LBBW.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 Nikkei 225 Index gewann 0,34 Prozent auf 23 479,15 Punkte. Die Abgaben des Yen zum Dollar stützten die Börse des exportlastigen Landes und verhalfen Aktien der Autohersteller zu Kursgewinnen. Der CSI-300-Index CSI 300 Index Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen beendete den Tag 2,3 Prozent fester mit 4144,66 Punkten. Der Hang Seng Hang Seng Idx. Index in Hongkong gab zuletzt um 0,23 Prozent auf 27 593,56 Zähler nach./mf/jha/




Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal