Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Börse & Märkte > News & Analysen >

Kontrollerlangung / Zielgesellschaft: S&O Beteiligungen AG ; Bieter: BluGreen Company Limited

Kontrollerlangung / Zielgesellschaft: S&O Beteiligungen AG ; Bieter: BluGreen Company Limited

11.08.2020, 15:00 Uhr | dpa-AFX

^
DGAP-WpÜG: BluGreen Company Limited / Kontrollerlangung
Kontrollerlangung / Zielgesellschaft: S&O Beteiligungen AG ; Bieter:
BluGreen Company Limited

11.08.2020 / 15:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer WpÜG-Mitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Bieter verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung der Erlangung der Kontrolle über die S&O Beteiligungen AG
gemäß § 35 Abs.

1 i.V.m. § 10 Abs. 3 des Wertpapiererwerbs- und
Übernahmegesetzes (WpÜG)

Bieterin:

BluGreen Company Limited
6/F Luk Kwok Centre
72 Gloucester Road Wan Chai
Hong Kong
eingetragen im Hong Kong Registrar of Companies unter CR Nr. 2584002

Zielgesellschaft:

S&O Beteiligungen AG
Ziegelhäuser Landstraße 1
69120 Heidelberg
Deutschland
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Mannheim unter HRB 735361

ISIN: DE000A255G02 / WKN: A255G0

Die BluGreen Company Limited ("Bieterin") hat am 10. August 2020 durch den
Erwerb von 760.913 auf den Inhaber lautenden Stückaktien der S&O
Beteiligungen AG ("S&O-Aktien") die Kontrolle gemäß § 35 Abs. 1 i.V.m. § 29
Abs. 2 WpÜG über die S&O Beteiligungen AG erlangt.

Die Bieterin hält aktuell unmittelbar 760.913 Stimmrechte von insgesamt
1.237.800 Stimmrechten der S&O Beteiligungen AG (dies entspricht 61,47 % der
Gesamtzahl der Stimmrechte).

Mit dem vorgenannten Erwerb von 760.913 Stimmrechten der S&O Beteiligungen
AG durch die Bieterin haben auch die folgende Person am 10. August 2020
mittelbar die Kontrolle über die S&O Beteiligungen AG erlangt:

Sebastian-Justus Schmidt

Herr Sebastian-Justus Schmidt, Chiang Mai, Thailand, hält selbst keine
S&O-Aktien. Er hält aber 91,47 % der Geschäftsanteile der Bieterin. Daher
werden Herrn Schmidt die 760.913 unmittelbar von der Bieterin gehaltenen
Stimmrechte (dies entspricht 61,47 % der Gesamtzahl der Stimmrechte) nach §
30 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 WpÜG in voller Höhe zugerechnet.

Die vorliegende Veröffentlichung gemäß § 35 Abs. 1 i.V.m. § 10 Abs. 3 WpÜG
erfolgt daher zugleich auch im Namen von Herrn Sebastian-Justus Schmidt
("Weiterer
Kontrollerwerber").

Die Bieterin wird gemäß § 35 Abs. 2 WpÜG nach Gestattung der
Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die deutsche Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") ein Pflichtangebot an die
außenstehenden Aktionäre der S&O Beteiligungen AG zum Erwerb sämtlicher von
ihnen gehaltenen S&O-Aktien abgeben ("Pflichtangebot"). Die Bieterin
beabsichtigt, vorbehaltlich der übrigen Bestimmungen der Angebotsunterlage,
den Aktionären der S&O Beteiligungen AG für ihre S&O-Aktien eine
Gegenleistung in bar in Höhe von EUR 5,00 anzubieten. Die Großaktionärin
Deutsche Balaton AG hat in Abstimmung mit der Bieterin erklärt, mit ihren
Aktien das Übernahmeangebot nicht anzunehmen.

Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage für das Pflichtangebot und
weiterer das Pflichtangebot betreffender Informationen erfolgt im Internet
unter:

www.blugreen-energy.com/investor-relations

Die Bieterin wird mit der Veröffentlichung des Pflichtangebots auch die aus
§ 35 WpÜG resultierenden Verpflichtungen des Weiteren Kontrollerwerbers
erfüllen. Diese wird daher kein gesondertes Pflichtangebot für die
S&O-Aktien veröffentlichen.

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung stellt weder ein Angebot zum Kauf noch eine
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von S&O-Aktien dar. Die
endgültigen Bestimmungen des Pflichtangebots sowie weitere das
Pflichtangebot betreffende Regelungen werden erst nach Gestattung der
Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die BaFin in der
Angebotsunterlage mitgeteilt. Investoren und Aktionären der S&O
Beteiligungen AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle
sonstigen im Zusammenhang mit dem Pflichtangebot stehenden Dokumente zu
lesen, sobald diese veröffentlicht worden sind, da sie wichtige
Informationen enthalten werden. Das Pflichtangebot wird ausschließlich nach
dem Recht der Bundesrepublik Deutschland insbesondere nach dem WpÜG und der
Verordnung über den Inhalt der Angebotsunterlage, die Gegenleistung bei
Übernahmeangeboten und Pflichtangeboten und die Befreiung von der
Verpflichtung zur Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots
(WpÜG-AngebVO) durchgeführt.

Hong Kong, den 11. August 2020

BluGreen Company Limited


---------------------------------------------------------------------------

11.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Börsen: Zielgesellschaft: Regulierter Markt Frankfurt (General
Standard), Hamburg; Freiverkehr Berlin, Stuttgart



Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1115045 11.08.2020 CET/CEST

°




Copyright dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weiterverbreitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung von dpa-AFX ist nicht gestattet.


Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal