Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenBörse & MärkteBörsen News

Autowerte wieder stabilisiert – Porsche AG zieht davon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWM: Erste Achtelfinal-Paarungen fixSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextUS-Panzer blockiert A3Symbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen Text"Big Brother": Zwei Promis müssen gehenSymbolbild für einen TextJulia Roberts: Seltenes Foto ihrer ZwillingeSymbolbild für einen TextFifa erlaubt politisches ZeichenSymbolbild für einen TextWM-Premiere: Frau pfeift DFB-SpielSymbolbild für einen TextAktivisten gehen gegen SUVs vorSymbolbild für einen TextTote Exfreundin: Boateng verliert ProzessSymbolbild für einen TextRaab-Firma drohte YoutuberSymbolbild für einen Watson TeaserWhatsapp führt spannende Funktion einSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Autowerte wieder stabilisiert – Porsche zieht davon

Von dpa
Aktualisiert am 06.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 170133907
Porsche AG: Die Papiere des Börsenneulings sind besonders gefragt. (Quelle: IMAGO/Hannelore Foerster)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mitte der Woche haben die Autowerte an der Börse noch ein Tief erlitten. Am Donnerstag haben sie sich wieder gefestigt – besonders Porsche profitiert.

Nach dem erneuten Rückschlag zur Wochenmitte haben sich Autowerte am Donnerstag wieder stabilisiert. Der Stoxx Europe 600 Autos & Parts gehörte mit plus 0,8 Prozent zu den überdurchschnittlichen Gewinnern. Er hatte sich nach seinem Tief seit November 2020 am Montag um bis zu sieben Prozent erholt, bevor es tags zuvor im schwachen Gesamtmarkt wieder abwärts gegangen war.

Besonders gefragt sind bei den Anlegern die Papiere des Börsenneulings Porsche AG . Die Aktien der VW-Sportwagentochter hatten nach der Erstnotiz vor einer Woche zunächst einen schweren Stand. Beim Halten des Ausgabepreises von 82,50 Euro waren sie wie am Markt bereits vermutet auf die Hilfe der Konsortialbanken angewiesen. Kurzzeitig waren sie gar auf 81 Euro abgetaucht. Von diesem Niveau aus erholten sie sich nun um fast 15 Prozent auf 92,84 Euro.

Analyst vermutet Strategiewechsel der Anleger

Die US-Großbank Bank of America hatte am Mittwochabend bestätigt, dass sie zwischen dem 29. September und dem 4. Oktober insgesamt knapp 3,8 Millionen Aktien erworben hat. Die Bank of America ist unter den beteiligten Konsortialbanken das koordinierende Geldinstitut.

Analyst Saïma Hussain vom Investmenthaus Alphavalue vermutet einen Strategiewechsel der Anleger hinter dem starken Aufschwung der Porsche-AG-Papiere. Denn hätten sie zunächst versucht, mittels Papieren der Mutter VW und deren Großaktionär Porsche SE vom Börsengang der Zuffenhausener zu profitieren, wählten sie nun offenbar den direkten Weg.

Während Papiere der Porsche AG von Hoch zu Hoch eilen, kosten Vorzugs- und Stammaktien des VW-Konzerns und Anteilsscheine der Porsche SE trotz inzwischen erfolgter Erholung immer noch deutlich weniger als vor dem Börsenstart der Porsche AG vor genau einer Woche. VW-Vorzugsaktien sowie die Stammaktien erholten sich seit dem Montagstief etwa so deutlich wie der Branchenindex. Anteilsscheine von Porsche SE kletterten zwar um 9,5 Prozent, hinken aber damit ebenfalls hinter der Porsche AG her.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Börsenspiel-Gewinner setzt auf Strategie in Rohstoffe
BankPorscheVW
Alle Aktien der Indizes



Indizes Deutschland








t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website