Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse & Märkte > Aktien >

SAP übertrifft die Erwartungen


Softwarehersteller  

SAP übertrifft die Erwartungen

18.10.2007, 10:39 Uhr | dpa-AFX / T-Online, t-online.de

Europas größter Softwarehersteller SAP hat im dritten Quartal die Erwartungen teilweise übertroffen. Entgegen den Hoffnungen vieler Analysten hielt SAP allerdings am Jahresausblick fest. Für 2007 stellen die Walldorfer weiterhin ein Wachstums des Produktumsatzes zwischen 12 und 14 Prozent in Aussicht. Der Umsatz stieg von 2,214 auf 2,42 Milliarden Euro, wie das im DAX notierte Walldorfer Unternehmen mitteilte. Die zehn von dpa-AFX befragten Analysten hatten im Schnitt mit einem Umsatzanstieg 2,430 Milliarden Euro gerechnet. Der für die Geschäftsentwicklung wichtige Indikator, der Produktumsatz (Lizenzen und Softwarebezogener Serviceumsatz), erhöhte sich von 1,54 auf 1,74 Milliarden Euro (Prognose: 1,728 Milliarden Euro).



Jahresausblick bekräftigt
Den operativen Gewinn (EBIT) schraubte SAP von 576 auf 601 Millionen Euro hoch, verglichen mit der Durchschnittsprognose von 588 Millionen Euro. Unterm Strich verdienten die Walldorfer 408 Millionen Euro Überschuss nach 390 Millionen Euro vor einem Jahr. Hier hatten die Experten mit 402 Millionen Euro gerechnet SAP-Chef Henning Kagermann bekräftigte die Jahresprognose für den Umsatz mit Software und softwarebezogenen Services, sagte aber, der Erlös werde am oberen Ende der Spanne von plus 12 bis 14 Prozent liegen. Der Produktumsatz habe in allen Regionen zweistellig zugenommen, sagte Vorstandschef Henning Kagermann. "Unser Anteil unter den Anbietern von Unternehmenssoftware ist erneut gestiegen."

Schwieriges Terrain Amerika
In Amerika, dem weltgrößten Softwaremarkt erzielte SAP das geringste Wachstum aller Regionen. Der Produktumsatz legte um acht Prozent zu und blieb damit prozentual einstellig. Dabei traf allerdings auch der schwache Dollar die Walldorfer. Währungsbereinigt legte SAP in Amerika um 15 Prozent zu und erzielte somit das gleiche Wachstum wie in der Region Europa, Naher Osten, Afrika (EMEA). Am stärksten wuchs SAP in Asien-Pazifik-Japan. Dort weitete sich das Geschäft währungsbereinigt um 24 Prozent aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal