Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Die geplante Nordwest-Landebahn und das Terminal 3


Luftfahrt  

Die geplante Nordwest-Landebahn und das Terminal 3

18.12.2007, 14:11 Uhr | dpa / T-Online, dpa

Die geplante Landebahn kann die Kapazität des Frankfurter Flughafens deutlich erhöhen. So sollen künftig gut 120 Starts und Landungen pro Stunde möglich sein, bisher sind es rund 80. Das Terminal 3 wird im Süden des Flughafens entstehen.

Länge der Bahn: 2800 Meter

Breite der Bahn: 45 Meter plus an jeder Seite eine sogenannte 7,5 Meter breite Schulter

Rollbrücken: Zwei Rollbrücken über die ICE-Trasse, die Autobahn A 3 und den Airportring ermöglichen den Anschluss an die bestehenden Flugbetriebsflächen

Terminal 3: 335 000 Quadratmeter Geschossfläche, Kapazität für weitere 25 Millionen Passagiere im Jahr

Abstellplätze: Voraussichtlich für rund 75 Flugzeuge direkt am Terminal 3

Kosten: Über vier Milliarden Euro für den gesamten Ausbau einschließlich des Baus des Terminals 3

Inbetriebnahme: Die Bahn soll mit dem Winterflugplan 2011/12 in Betrieb genommen werden. Das Terminal 3 soll schrittweise bis 2015 gebaut werden.

Mehr zum Thema:
Stewardessen - 50 Jahre Mode über den Wolken
Edel-Ausstattung - Airbus A380 Luxus-Version
Große Übersicht -

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal