Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Bertelsmann legt Übernahme von RTL auf Eis  


Medien  

Bertelsmann legt Übernahme von RTL auf Eis  

20.12.2007, 20:03 Uhr | AFP / T-Online, t-online.de

Das Verwaltungsgebäude der Bertelsmann AG in Gütersloh (Archivfoto: dpa).Das Verwaltungsgebäude der Bertelsmann AG in Gütersloh (Archivfoto: dpa). Der Medienriese Bertelsmann hat die geplante Komplettübernahme seiner TV-Tochter RTL abgesagt. Erst im Dezember waren entsprechende Pläne in den Medien bekannt geworden. Der Konzern aus Gütersloh begründete den Schritt mit Unklarheiten in der Luxemburgischen Gesetzgebung.
#

Ranking - Die wertvollsten Marken weltweit

Bertelsmann plant Squeeze-Out von Aktionären
Die Bertelsmann AG hält derzeit 89,8 Prozent an Europas größtem Fernsehanbieter. Vor eineinhalb Jahren hatte Bertelsmann zum Preis von 4,5 Milliarden Euro Aktien des Minderheitseigners Groupe Bruxelles Lambert (GBL) zurückgekauft, um einen Börsengang zu verhindern. Der Wert des 10,2-Prozent-Anteils wurde Anfang Dezember auf 1,2 bis 1,3 Milliarden Euro taxiert. Mit Hilfe der geplanten Komplettübernahme möchte der Mediengigant aus Gütersloh die RTL-Group letztendlich von der Börse nehmen. Die RTL-Group hat ihren Firmensitz in Luxemburg. Sofern genügend Aktionäre dem Angebot zustimmen können die restlichen Kleinaktionäre aus dem Unternehmen herausgekauft werden. Dieses Squeeze-Out Verfahren kann aber erst ab einem bestimmten Aktienanteil zur Anwendung kommen. Damit können die Unternehmen Kosten reduzieren, die durch die Börsenpräsenz anfallen.

Bertelsmann bezweifelt Anwendung von Luxemburger Übernahmegesetz
„Bertelsmann ist nunmehr zu dem Ergebnis gelangt, dass zum jetzigen Zeitpunkt keine ausreichende Gewähr dafür besteht, dass das Luxemburger Übernahmegesetz  im Erfolgsfall auf ein Angebot von Bertelsmann Anwendung finden würde“, hieß es in einer Mitteilung des Konzerns. Dazu zahlen für Bertelsmann vor allem die Squeeze-Out Regelungen in Luxemburg. Der Konzern behält sich allerdings das Recht vor, seine Beteiligung an RTL weiter zu erhöhen. Sein strategischen Ziel, die RTL Group von der Börse zu nehmen, will Bertelsmann weiter verfolgen.

Mehr zum Thema:
BMW, MAN & Co - Großes Firmen-Namen-Quiz
Tradition verpflichtet - Die ältesten Unternehmen Deutschlands


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal