Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Betriebsrat will spätere Schließung durchsetzen


Nokia  

Betriebsrat will spätere Schließung durchsetzen

22.02.2008, 19:40 Uhr | AFP / T-Online, t-online.de

Das Bochumer Nokia-Werk (Foto: dpa)Das Bochumer Nokia-Werk (Foto: dpa) Im Tauziehen um die zur Jahresmitte geplante Schließung des Bochumer Nokia-Werks fordern Betriebsrat und IG Metall eine Weiterbeschäftigung aller 2300 Mitarbeiter bis zum Jahresende. Bis dahin sollten alle Möglichkeiten zur Schaffung von Ersatzarbeitsplätzen mit Unterstützung des finnischen Handybauers genutzt werden, teilten die Arbeitnehmervertreter nach einer Betriebsversammlung mit. Außerdem müsse es einen gut ausgestatteten Sozialplan geben. Ab Januar 2009 solle dann eine Transfergesellschaft für maximal eineinhalb Jahre jene Beschäftigte in neue Jobs vermitteln, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

 

Nokia bleibt stur
Die Nokia-Führung will dagegen nach IG-Metall-Angaben weiterhin das Werk am 30. Juni schließen. Auf der Betriebsversammlung mit rund 1600 Teilnehmern hatten IG Metall und Betriebsrat die Mitarbeiter über den Stand ihrer Verhandlungen mit der Nokia-Spitze informiert. Die Gespräche über einen Interessenausgleich für die Beschäftigten waren am Mittwoch aufgenommen worden. Die Marschrichtung für die weiteren Verhandlungen wurde laut IG Metall von den Teilnehmern der Betriebsversammlung einhellig unterstützt. "Nokia lassen wir nicht aus der sozialen Verantwortung für die Menschen, die den bisherigen Erfolg des Unternehmens wesentlich mit getragen haben", betonte Bochums IG-Metall-Chefin Ulrike Kleinebrahm.

Mehr zum Thema:
Betriebsergebnis 2007 - 90.000 Euro Gewinn pro Mitarbeiter
Ranking - Die wertvollsten deutschen Marken
Die Abfindungskönige - Was Manager kassieren 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal