Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Bahnstreik: Lokführer drohen mit neuem Streik


Bahn-Tarifstreit  

Lokführer drohen mit neuem Streik

25.02.2008, 13:54 Uhr | dpa / T-Online, t-online.de

Lok der DB (Foto: dpa)Lok der DB (Foto: dpa) Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Montag einen neuen Entwurf der Bahn für einen Grundlagentarifvertrag zurückgewiesen. "Da muss noch nachgebessert werden", sagte ein GDL- Sprecher in Frankfurt. Auch der zweite, am Freitag übermittelte Entwurf sei für die GDL nicht akzeptabel: Er stelle die Eigenständigkeit der Gewerkschaft weiter infrage. "Es wurden nur Nuancen geändert", sagte der Sprecher. Bei einem Sondierungsgespräch soll nun das weitere Vorgehen geklärt werden.

Neuer Stillstand? - GDL droht wieder mit Streik
Rückblick - Die größten Streiks der Eisenbahner
Gesamtüberblick - Der große Tarifstreit bei der Bahn

GDL droht mit neuem Streik
Die Bahn verlangt die Einigung auf das Regelwerk, bevor sie den Lokführertarifvertrag unterschreiben will, den sie mit der GDL bereits Ende Januar ausgehandelt hatte. Der Vertrag soll gewährleisten, dass das gesamte Tarifgefüge der Bahn keine Konflikte und Widersprüche enthält. Für kommenden Freitag ist die nächste Verhandlungsrunde geplant. Die GDL hat ein Ultimatum bis zum 7. März gestellt. Falls die Tarifeinigung bis dahin nicht unter Dach und Fach ist, droht die Gewerkschaft mit neuen Streiks.

Mehr zum Thema:
GDL wächst - Tramfahrer wechseln zur Lokführergewerkschaft
Hintergrund - Lokführer: Status, Ausbildung, Gewerkschaften
PS-Power - Die stärkste Diesel-Lok der Welt



Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal