Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Rohstoffe >

Edelmetalle: Goldpreis überspringt die 1000-Dollar-Marke


Rohstoffe  

Goldpreis überspringt die 1000-Dollar-Marke

14.03.2008, 13:38 Uhr | dpa/ AFP/ T-Online, t-online.de

Mehrere 10-Gramm-Goldbarren. (Foto: dpa)Mehrere 10-Gramm-Goldbarren. (Foto: dpa) Der Goldpreis hat am Donnerstag (13.03.08) erstmals in seiner Geschichte die 1000-Dollar-Marke übersprungen. Für eine Feinunze (31,10 Gramm) des Edelmetalls wurden in London zeitweise 1000,45 Dollar bezahlt. Seit Anfang Januar das alte Allzeithoch aus dem Jahr 1980 bei etwa 850 Dollar – auf Basis der Schlusskurse – übersprungen wurde, hält die Rekordjagd an (vgl. 3-Jahres-Gold-Chart). "Mit der Unsicherheit an den Finanzmärkten stehen Rohstoffe wie Gold bei den Anlegern hoch im Kurs", sagte die Expertin Dora Borbély von der DekaBank.

Bloomberg-Video -
In Gold investieren - Bonus-Zertifikate

Anleger fürchten Wirtschaftsabschwächung
Fachleute nennen als Begründung für die Rekordjagd beim Gold immer wieder die Furcht der Anleger vor der ausgeprägten Wachstumsschwäche der US-Wirtschaft. Hinzu kämen die Sorgen der Investoren vor steigenden Preisen und einem weiteren Kursverfall des Dollar. "All das führt mittlerweile zu einem Rekordoptimismus der Spekulanten", sagte Borbély. Es sei eben eine "Kombination aus verschiedenen Faktoren, die einen fruchtbaren Boden für den hohen Goldpreis bildet".



Große Fondsgesellschaften treiben den Preis
Vor allem große Fondsgesellschaften würden die Rohstoffmärkte als eine alternative und zudem sehr lukrative Anlagemöglichkeit nutzen, sagte der Rohstoffexperte Jan Lambregts von der Rabobank. Die beispiellose Rekordjagd beim Goldpreis zeigt unterdessen erste Auswirkungen auf die Nachfrage. "Ende 2007 war wegen der hohen Preise weltweit ein deutlicher Rückgang bei der Goldnachfrage zu beobachten gewesen", sagte Borbély. Aus dem wichtigen Schmuckland Indien wird beispielsweise ein massiver Einbruch der Bestellungen gemeldet. In den Monaten Januar und Februar seien nur 16 Tonnen Gold nach Indien geliefert worden, sagte der Rohstoffexperte Thorsten Proettel von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Im selben Zeitraum des Vorjahres habe Indien dagegen noch 112 Tonnen Gold importiert.

Expertin: Spekulationsblase platzt in der zweiten Jahreshälfte
Trotz dieser alarmierenden Meldungen über einen massiven Einbruch der Nachfrage rechnet aber bislang kaum ein Experte mit einer schnellen Trendwende beim Goldpreis. "Solange die Furcht vor einem Abrutschen der Weltwirtschaft und die große Unsicherheit an den Finanzmärkten anhält, wird der Goldpreis weiter nach oben getrieben", sagte DekaBank-Expertin Borbély. Erst in der zweiten Jahreshälfte rechnet sie mit einer Beruhigung der Krise an den Finanzmärkten und mit einem Platzen der Spekulationsblase an den Rohstoffmärkten. Der Goldpreis könnte dann schnell wieder unter die Marke von 800 Dollar rutschen.

Rohstoffe etablieren sich als lukrative Anlageform
Mittel- und langfristig habe die Rekordjagd am Goldmarkt aber etwas grundsätzlich verändert, sagte der Analyst Sven Streitmayer von der Landesbank Baden-Württemberg. Die Rohstoffe werden seiner Einschätzung nach ihre neue Rolle als lukrative Anlageform auch in Zukunft weiter spielen. Daher sei beispielsweise beim Gold ein massiver Rückschlag, der über das Niveau einer "normalen" Korrektur hinausgeht, eher unwahrscheinlich.

Weitere Themen
Gute Aussichten - Goldene Geschenke
Rohstoff-Kompass - Gold
In Gold investieren - Bonus-Zertifikate
Gold als Basiswert - Tracker-Zertifikate
Rohstoffe - Südafrikas Energiekrise treibt Platin-Preis über 2000 Dollar
Euro, Dollar, Pfund -
Mit Devisen handeln - Trainieren Sie zuvor mit kostenlosem Demokonto

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal