Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Devisen >

Weniger Falschgeld in Deutschland


Kriminalität  

Weniger Falschgeld in Deutschland

11.07.2008, 17:19 Uhr | oca, dpa, t-online.de

 Immer mehr 100-Euro-Blüten im Umlauf. (Foto: Imago) Immer mehr 100-Euro-Blüten im Umlauf. (Foto: Imago) In Deutschland tauchen immer seltener falsche Banknoten auf. Im ersten Halbjahr zogen Fahnder rund 19.900 gefälschte Scheine aus dem Verkehr, das waren drei Prozent weniger als im vorangegangenen Halbjahr, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit. Damit setzt sich der seit Jahren rückläufige Trend fort: 2007 war die Menge des Falschgelds auf den niedrigsten Stand seit der Euro-Bargeld-Einführung 2002 gesunken. Als Grund gelten Fahndungserfolge der Polizei, die mehrere Werkstätten aushob, und die erhöhte Wachsamkeit in Geschäften und Banken. Neben dem häufigen "falschen Fuffziger" nahmen 100-Euro-"Blüten" stark zu.

Falschgeld-Ranking - Diese Noten werden gefälscht
Ratgeber - So erkennen Sie Falschgeld-Blüten
Ratgeber - Was der hohe Euro für uns bedeutet
Mit Devisen handeln - Trainieren Sie zuvor mit kostenlosem Demokonto

Deutschland weiter unter dem Durchschnitt in Europa

In Europa wurden im ersten Halbjahr 312.000 falsche Scheine entdeckt, das war nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem vorherigen Halbjahr. Der Anstieg wird aber dadurch relativiert, dass der Bargeld-Umlauf ebenso stark auf 11,5 Milliarden Banknoten wuchs. "Das Falschgeld-Aufkommen ist in der Tat sehr gering", schrieb die EZB. "Mit rund fünf Fälschungen auf 10.000 Einwohner pro Jahr liegt Deutschland nach wie vor weit unter dem Durchschnitt des Euro-Raums", sagte Bundesbank-Vorstand Hans Reckers laut Bundesbank-Mitteilung. Das sichergestellte Falschgeld gilt als zuverlässiger Indikator für die tatsächliche Menge an Blüten im Umlauf.



Euro-Blüten im Überblick (Grafik: dpa)Euro-Blüten im Überblick (Grafik: dpa)

100er Blüten immer häufiger

Beliebtester Schein bei Geldfälschern ist nach wie vor der im Handel häufige 50er, auf den fast jede dritte in Deutschland und Europa entdeckte Blüte entfällt. Allerdings tauchen immer häufiger 100-Euro-"Blüten" auf. "Die Fälscher weichen zunehmend auf die Scheine aus, die nicht so beachtet sind", sagte ein Sprecher des Bundeskriminalamtes (BKA). Die meisten Fälschungen kämen aus Süd- und Osteuropa und würden von Banden in Italien und Bulgarien professionell in Druckerwerkstätten produziert. Aber auch Euro-Fälschungen aus Kolumbien seien in Deutschland aufgetaucht.

Euro-Fälschungen auch in anderen Teilen der Welt

Der von den Kriminellen angerichtete wirtschaftliche Schaden sank in Deutschland im ersten Halbjahr leicht von 1,9 auf 1,8 Millionen Euro. Der größte Teil der gefälschten Scheine wurde in den 15 Ländern des Euro-Raums gefunden, der Rest in anderen Teilen der Welt. "Der Anreiz, Euro-Scheine zu fälschen, ist größer als bei der D-Mark, weil der Euro eine Weltwährung ist", hieß es beim BKA.

Unterbrecher 70-Tage

41.260 gefälschte Münzen

Bei den Münzen stellte die Polizei in Deutschland 41.260 Fälschungen sicher - zwei Prozent weniger als im vorigen Halbjahr. 2007 hatte die Zahl falscher Münzen noch einen Rekordwert erreicht. Die Kriminellen fälschen fast ausschließlich Zwei-Euro-Münzen - die Herstellung kleinerer Stückelungen lohnt sich finanziell kaum.

Verbreitung von Falschgeld strafbar

Die Notenbanken mahnten die Bürger, Banknoten aufmerksam zu prüfen. Für Falschgeld gibt es keinen Ersatz. Wer einen Schein findet, sollte ihn bei der Polizei abgeben, weil die Verbreitung von Falschgeld strafbar ist.

Mehr zum Thema:
Übersicht: Geld der Welt -
Überblick - 2-Euro-Gedenkmünzen 2005-2006
Lange ist es her - Die alten DM-Scheine

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal