Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Daimler mit neuer Kurs-Phantasie


Chartanalyse  

Daimler mit neuer Kurs-Phantasie

22.08.2008, 19:22 Uhr | Einstieg GmbH/ mmr, t-online.de

Zwölf-Monats-Chart Daimler - Verlaufskurse in EUR (Grafik: t-online.de)Zwölf-Monats-Chart Daimler - Verlaufskurse in EUR (Grafik: t-online.de) Nach Gerüchten um den Börsengang der Nutzfahrzeug-Sparte des Daimler-Konzerns konnte die Aktie zeitweise deutlich zulegen. Obwohl das Management ein IPO schnell dementiert hat, bleiben genügend andere Aspekte, die ein Daimler-Investment aussichtsreich erscheinen lassen.  

Kein leichtes Jahr

Daimler hatte schon einmal bessere Zeiten gesehen. Hohe Rohstoffpreise, ein starker Euro und eine abkühlende Weltkonjunktur bilden nicht gerade ein Umfeld, in dem sich Autohersteller wohl fühlen. Da verwundert es auch nicht, dass Daimler vor über einem Monat den Aktienmarkt mit einer Gewinnwarnung schocken musste und der Aktienkurs tief in die Knie ging. Doch das Daimler-Management steuert dagegen und möchte unter anderem mit einem drastischen Sparprogramm wieder auf Kurs kommen.  

Intraday-Überblick - So stehen die DAX-Werte 
Übersicht - Alle MDAX-Werte im Intraday-Vergleich
Kurs-Listen - Deutschland | Europa | Welt 

Spekulation um Börsengang der Trucksparte

Daimler-Aktien sprangen am Donnerstag zeitweise um mehr als zwei Prozent nach oben - in ansonsten schwachem Marktumfeld, rutschten dann aber auch ins Minus. Am Freitag folgte dann ein erneuter Aufschwung. Einem Medienbericht des “Manager Magazin“ zufolge plane Daimler ein IPO für die eigene Nutzfahrzeug-Sparte und wolle damit den Unternehmenswert des Konzerns steigern. Der Wert der Trucksparte des Daimler-Konzerns wird von Experten auf rund 16 Milliarden Euro geschätzt. Zwar hat Daimler die Gerüchte bereits dementiert, viele Experten halten dieses Szenario allerdings für sinnvoll und langfristig zumindest denkbar.

Gerüchte um Einstieg eines Hedge Fonds

Seit Oktober letzten Jahres sank die Daimler-Aktie von 77 Euro bis zum Jahrestief bei rund 36 Euro im vergangenen Monat. Nach dem starken Kursrückgang der Aktie wird das Unternehmen insgesamt an der Börse nur noch mit rund 38 Milliarden Euro bewertet. Aufgrund des gesunkenen Unternehmenswerts gibt es immer wieder Gerüchte um einen möglichen Einstieg von Großinvestoren. Zuletzt berichtete die "Süddeutsche Zeitung", dass der schwedische Hedge Fonds Cevian Capital derzeit größere Aktienpakete des Automobilkonzerns kaufen würde. Daneben wird auch der größte Staatsfonds der Welt ADIA aus dem Emirat Abu Dhabi als ernsthafter Einstiegs-Kandidat gehandelt. Bislang ist lediglich Kuwait mit einem Anteil von knapp 7,6 Prozent der einzige nennenswerte Großaktionär bei den Stuttgartern. Ansonsten ist der Streubesitz mit rund 90 Prozent der Anteilsscheine sehr hoch und eine Übernahme des Konzerns über die Börse aufgrund dessen jederzeit möglich.  

 

Charttechnische Bodenbildung?

Aktuell notiert die Daimler-Aktie oberhalb der 40-Euro-Marke und damit rund zehn Prozent über dem Jahrestiefstkurs. Der langfristige Abwärtstrend besteht nach wie vor und würde seine Gültigkeit erst oberhalb 200-Tage-Linie verlieren. Seit dem Juni dieses Jahres besteht allerdings auch ein kurzfristiger Seitwärtstrend, der eine eventuelle Bodenbildung der Aktie einleiten könnte. Eine starke charttechnische Unterstützung liegt im Bereich der 36 Euro, ein charttechnischer Widerstand ist dagegen bei 44 Euro auszumachen. Ein Ausbruch auf Wochenschlussbasis über die letztgenannte Marke würde ein solides Kauf-Signal generieren und weiteres Kurspotential eröffnen.  

Auf die Kauf-Liste setzen

Durch den hohen Streubesitz und den stark gesunkenen Börsenwert ist Daimler (ISIN: DE0007100000) ein interessantes Übernahmeziel geworden, was den Kurs in Zukunft beflügeln dürfte. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7,8 ist das Unternehmen an der Börse zudem deutlich günstiger bewertet als die Konkurrenz. Die Risiken der steigenden Rohstoffpreise, des starken Euros und einer unsicheren Konjunkturlage dürfen zwar nicht außer Acht gelassen werden, sind nach der Gewinnwarnung aber zumindest teilweise bereits in dem aktuellen Kurs enthalten. Für risikobereite Anleger bietet die Daimler-Aktie ein gutes Chance-Risiko-Verhältnis.
(22.08.08)

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Tipp der Redaktion
Mit dem Newsletter "Wirtschaft & Finanzen" von t-online.de/wirtschaft erhalten Sie weitere, nutzwertige Informationen rund ums Geld werktags am Nachmittag per eMail in Ihr Postfach - ohne Zusatzkosten natürlich - auch für Nicht-T-Online-Kunden.
Gewinnspiel-Aktion: Wer sich jetzt für ein Newsletter-Abo entscheidet, kann eine von drei digitalen Spiegelreflex-Kameras von Canon gewinnen.
- Hier können Sie den Newsletter abonnieren.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurs-Listen - Deutschland | Europa | Welt
Intraday-Überblick - So stehen die DAX-Werte  

Hinweis
Diese Publikation beruht auf allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Die Analyse gibt eine unverbindliche Auffassung über den Markt bzw. die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder. Diese Publikation ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal