Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

eBay: Stellenabbau in großem Umfang


Sanierungsprogramm  

eBay muss in großem Umfang Stellen streichen

29.09.2008, 11:20 Uhr | mmr, dpa-AFX, t-online.de

ebay-Logo (Foto dpa)ebay-Logo (Foto dpa) Die Internet-Verkaufsplattform eBay muss einem Bericht des Magazins "Focus" zufolge erstmals in großen Umfang Stellen kürzen. Weltweit soll demnach jede zehnte Stelle gestrichen werden. 1500 der 15000 Mitarbeiter seien davon betroffen. Auch in Deutschland sollen Arbeitsplätze wegfallen. eBay wolle sich "vorrangig von Managern trennen", heißt es in dem Bericht. Ein eBay-Sprecher sagte am Sonntag in Berlin, er wolle "diese Marktgerüchte" nicht kommentieren. Dem "Focus"-Bericht zufolge soll das Sanierungsprogramm in Kürze offiziell verkündet werden.

Gehälter - Was Europas Top-Manager verdienen

Vor allem Manager müssen gehen

Das Magazin zitiert einen nicht genannten eBay-Verantwortlichen mit den Worten: "Der Kundenservice bleibt verschont. Wir setzen in der Verwaltung den Rotstift an, und zwar vor allem in der oberen Etage." Auf Kündigungen solle möglichst verzichtet werden. Den Mitarbeitern wolle der Konzern Auflösungsverträge und Abfindungen anbieten. Das Sanierungsprogramm sei nötig, weil das Kerngeschäft mit den Internet-Auktionen schon seit längerem schwächele, berichtet "Focus".



Deutsches Marketing wird künftig aus Kalifornien gesteuert

Deutschland-Chef Stefan Groß-Selbeck müsse dem Magazin zufolge einen "massiven Machtverlust" fürchten. Bislang hätten die weltweiten Niederlassungen weitgehend unabhängig von der Zentrale im kalifornischen San José arbeiten können. Künftig sollten jedoch wichtige Bereiche wie etwa das Marketing von dort gesteuert werden. Im internationalen Vergleich ist Deutschland laut "Focus" der profitabelste Markt für eBay.

Mehr zum Thema
Fotoshow - Die Reichsten der Welt
Gehaltscheck -
VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal