Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Hypo Real Estate: Bundesbank und BaFin befürchteten Zusammenbruch des Kapitalmarktes


Hypo Real Estate  

Bundesbank und BaFin fürchteten Finanz-Katastrophe

03.10.2008, 20:59 Uhr | bab, dpa , t-online.de

Domino-Effekt in Banken-Branche befürchtet (Foto: imago)Domino-Effekt in Banken-Branche befürchtet (Foto: imago) Die Lage bei der Hypo Real Estate (HRE) war offenbar dramatischer als bisher angenommen. Bundesbank und BaFin haben im Fall einer Pleite den Zusammenbruch des deutschen Kapitalmarktes und eine Beschädigung der Sozialversicherungssysteme befürchtet. Eine Unterstützung der HRE-Gruppe sei unbedingt erforderlich gewesen, "um unabsehbare Folgen für das gesamte deutsche Finanzsystem abzuwenden", zitiert die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) die beiden Behörden-Chefs.

Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo?
Fotoshow - So viel verdienen die Mächtigen im Monat
Überblick - Wichtige Begriffe zur Finanzkrise

Unabsehbare Folgen

Grundlage ist ein Schreiben von Bundesbankpräsident Axel Weber und BaFin-Chef Jochen Sanio an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD), das der Zeitung vorliegt. Enthalten sind brisante Details. "Die Auswirkungen eines Ausfalls hätten auch breit gestreute Versorgungswerke, Berufsgenossenschaften sowie deutsche Länder und Kommunen erfasst, die teilweise dreistellige Millionenbeträge bei der Hypo Real Estate angelegt haben sollen", heißt es in dem Bericht der SZ.



Domino-Effekt

In Folge einer Pleite der HRE wäre es nach Einschätzungen Webers und Sanios wohl zu einem Dominoeffekt gekommen, der heftig genug gewesen wäre, auch andere Institute mit in den Abgrund zu reißen, heißt es in dem Bericht. "So hätten zum Beispiel die Gruppe der öffentlichen Banken, darunter der Landesbanken, und viele andere Kreditinstitute erheblichen Abschreibungsbedarf gehabt, der in der gegenwärtigen Situation nur schwer verkraftbar gewesen wäre", zitiert die "SZ"

Besorgnis erregender Brief

Aus dem insgesamt sechsseitigen Brief werde deutlich, wie nahe die gesamte deutsche Wirtschaft am Wochenende vor dem Abgrund stand und welchem Druck die Bundesregierung ausgesetzt war, eine Bürgschaft von über 26 Milliarden Euro zu übernehmen, um den Zusammenbruch abzuwenden. Banken und Bundesbank können der HRE dadurch einen Kredit von insgesamt 35 Milliarden Euro gewähren. Damit soll die Zahlungsfähigkeit des Institutes bis weit ins kommende Jahr hinein gesichert sein.

Mehr zum Thema:
Krise schwappt über - Europas Banken erfasst die Angst
Neustrukturierung - Kurs der Hypo Real steigt wieder
Bankenkrise - Staatliche Rettungsaktion für Immobilienfinanzierer Dexia
Beinahe-Pleite in Benelux - Fortis wird teilweise verstaatlicht
Chronologie - Die Finanzkrise und ihre Folgen
Finanzkrise - Diskutieren Sie dieses Thema im Forum
Rohstoffe - Gold | Öl |

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal