Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Umstrittener Chef Funke tritt zurück


Hypo Real Estate  

Umstrittener Chef Funke tritt zurück

14.10.2008, 14:49 Uhr | CS, t-online.de , dpa , AFP

Der Druck auf Georg Funke wurde zu groß - er tritt als Chef der Hypo Real Estate zurück.Georg Funke tritt als Chef der Hypo Real Estate zurück (Quelle: ddp) Der Chef des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, tritt zurück. Offenbar wurde der Druck auf den umstrittenen Manager zu groß. Zuvor hatte er die HRE in die Krise manövriert. Vor allem Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hatte massive Kritik geäußert und eine weitere Zusammenarbeit mit dem alten Management abgelehnt. Der Rücktritt Funkes galt damit in Finanzkreisen als sicher. Neuer Chef der HRE wird ein Manager der Deutschen Bank.

Georg Funke - Sein größter Coup wurde zu seinem Verhängnis
Video-Umfrage -
Hintergrund - Die größten Bankübernahmen und -fusionen
Quiz - Was wissen Sie über die großen Finanzkrisen?

Personelle Konsequenzen

Im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat habe Funke seine Mandate mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Damit fordert die Krise der Hypo Real Estate (HRE) erste personelle Konsequenzen. Funke war in den vergangenen Tagen stark in die Kritik geraten, nachdem ein zweites Rettungspaket für die HRE nötig geworden war. Steinbrück hatte das Verhalten des HRE-Managements als "ungeheuerlich" bezeichnet. Die Manager hätten ihn "einigermaßen zum Entsetzen gebracht", so der Finanzminister.

Manager der Deutschen Bank wird Nachfolger

Derweil wurde bekannt, dass der Deutsche-Bank-Manager Axel Wieandt neuer Vorstandschef des angeschlagenen Münchner Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) wird. Das bestätigte das Unternehmen nach einer Aufsichtsratssitzung.

Aufgestocktes Rettungspaket

Die Bundesregierung und die deutsche Finanzindustrie hatten erst am Sonntagabend das angeschlagene Unternehmen ein zweites Mal vor dem Untergang bewahrt und ein deutlich aufgestocktes Rettungspaket geschnürt. Danach will der Finanzsektor nach Angaben des Finanzministeriums den Umfang der Notfallkredite für den Münchner Konzern auf 30 Milliarden Euro verdoppeln.

50 Milliarden für Hypo Real Estate

Einschließlich der schon in einer ersten Runde vereinbarten Kredite vom Notenbanksystem in Höhe von 20 Milliarden Euro beläuft sich das neue Rettungspaket für die HRE-Gruppe auf insgesamt 50 Milliarden Euro. Mit dem neuen, ebenfalls abgesicherten Liquiditätskredit von nochmals 15 Milliarden Euro werde "das Institut stabilisiert und damit der Finanzplatz Deutschland in schwierigen Zeiten gestärkt", heißt es in einer Mitteilung des Finanzministeriums. Bundesregierung, Bundesbank, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin sowie die Spitzenvertreter der deutschen Kredit- und Versicherungswirtschaft hätten damit eine Lösung für die in den letzten Tagen zusätzlich entstandenen Liquiditätserfordernisse der HRE erzielt, hieß es in der Mitteilung des Finanzministeriums weiter.

Bürgschaft des Bundes wird nicht erhöht

Der vom Bund zur Verfügung gestellte Bürgschaftsrahmen von bis zu 35 Milliarden Euro wird jedoch nicht angerührt. Bis zu einer Gesamthöhe von 14 Milliarden Euro trägt der Finanzsektor 60 Prozent (das sind 8,5 Milliarden Euro) und der Bund 40 Prozent der möglichen finanziellen Belastungen, die sich aus einer Inanspruchnahme der Ausfallgarantie ergeben könnten. Wie eine genaue Regelung bei einer Inanspruchnahme von mehr als 14 Milliarden Euro aussieht bleibt vorerst offen.

Zusammenbruch hätte erhebliche Auswirkungen

Ein Zusammenbruch des DAX-Konzerns aus München hätte erhebliche Auswirkungen auf den Finanzmärkten gehabt. Erst am Samstag war das vor einer Woche ausgehandelte erste Hilfspaket für die HRE-Gruppe überraschend geplatzt, weil die Banken ihre Kreditzusagen wieder zurückgezogen hatten. Die Liquiditätslücke bis 2009 war weit größer als der zunächst angenommene Kreditbedarf von rund 35 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema:
Überblick - Wichtige Begriffe zur Finanzkrise
Kursexplosion Volkswagen-Aktie spielt verrückt
Chronologie - Die Finanzkrise und ihre Folgen
Finanzkrise - HRE-Rettung kann Steuerzahler Milliarden kosten
Finanzkrise - Politiker wollen Haftung der Manager verschärfen
Finanzkrise - Diskutieren Sie dieses Thema im Forum
Euro, Dollar, Pfund -
Rohstoffe - Gold | Öl |

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal