Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse & Märkte > Aktien >

Einlagensicherung: Welche Einlagen erfasst die Staatsbürgschaft?


Hintergrund  

Welche Einlagen erfasst die Staatsbürgschaft?

06.10.2008, 19:09 Uhr | AFP, t-online.de

Die Bundesregierung bürgt für alle privaten Spareinlagen bei deutschen Banken. Somit soll jeder Sparer auch dann an sein gesamtes Geld kommen, wenn die bestehenden Systeme zur Sicherung des Ersparten versagen. Von der Garantie wird bis zu einem Drittel des Geldvermögens der Deutschen erfasst, das laut Bankenverband zu Jahresbeginn rund 4,6 Billionen Euro betrug.

Quiz - Welche Bank steckt hinter diesem Logo?
Wortlaut Angela Merkel - "Spareinlagen sind sicher"
Quiz - Was wissen Sie über die großen Finanzkrisen?

GARANTIERT:

Die Garantie der Bundesregierung erstreckt sich auf Spar-, Termin- und Giroeinlagen: Spareinlagen sind vor allem das Sparbuch oder Sparbriefe. Rund 568 Milliarden Euro des deutschen Geldvermögens sind so angelegt. Termin- und Giroeinlagen sind vor allem Geld auf einem Girokonto, das täglich verfügbare Tagesgeld und das für einen bestimmten Zeitraum angelegte Festgeld. Wie viel Geld deutsche Sparer auf solchen Konten haben, ist nicht bekannt. Die Statistik trennt hier nicht zwischen Einlagen von Unternehmen und denen von Privatpersonen. Die Summe privater Anlagen beträgt Schätzungen zufolge zwischen 250 Milliarden Euro und mehr als 900 Milliarden Euro.



NICHT GARANTIERT:

Rund zwei Drittel des deutschen Geldvermögens liegt nicht auf einem Bankkonto. Mehr als 1,5 Billionen Euro haben die Bundesbürger laut Bankenverband in Aktien, Investmentfonds, festverzinsliche Anleihen, Zertifikate oder andere Beteiligungen gesteckt. Hier gilt die Staatsgarantie nicht. Bei Aktien oder Fondsanteilen ist dies allerdings nicht relevant - sie sind Eigentum des Kunden, bleiben bei einer Bankpleite also in dessen Besitz.


Wie sicher ist die Altersvorsorge?

Noch einmal rund 1,5 Billionen Euro des deutschen Sparergelds steckt im weitesten Sinn in der Altersvorsorge, also in Riester-Verträgen, Lebensversicherungen oder betrieblicher Vorsorge. Die Anlagen sind von der Garantie nicht erfasst. Sollte ein Versicherer aber pleite gehen, springt die Protektor AG ein - die Auffanggesellschaft der deutschen Lebensversicherungen.

Altersvorsorge - Die größten Bankübernahmen und -fusionen
Intraday-Übersicht - DAX-Werte | Kurs-Listen Deutschland

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal