Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

ExxonMobil scheffelt Rekordgewinn


Ölkonzerne  

ExxonMobil scheffelt Rekordgewinn

31.10.2008, 12:05 Uhr | cs, t-online.de, dpa-AFX, dapd

Der Ölmulti Exxon profitiert von den Ölpreisrekorden des Sommers (Foto: afp)Exxon profitiert von den Ölpreis- rekorden des Sommers (Foto: AFP) Beim weltgrößten Ölkonzern ExxonMobil sprudeln die Gewinne. Das schwarze Gold bescherte dem Unternehmen im dritten Quartal die Rekordsumme von 14,83 Milliarden Dollar - der höchste Gewinn in der US-Wirtschaftsgeschichte. Konkurrent Royal Dutch Shell steigerte sein Ergebnis sogar um über 70 Prozent. Damit trotzen die Ölmultis der Finanzkrise - die goldenen Zeiten sind allerdings vorbei.

Ratgeber - Was der sinkende Ölpreis für die Verbraucher bedeutet
Aktuelle Meldungen - Ölpreise
Öl-Quiz - Was wissen Sie über das schwarze Gold?

Historischer Rekordgewinn

ExxonMobil steigerte seinen Quartalsergebnis um 58 Prozent und sackte damit den höchsten Gewinn ein, den je ein US-Unternehmen erzielt hat. Damit toppte der Konzern seinen eigenen Rekord vom Vorquartal mit damals 11,7 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg nach Exxon-Angaben um 35 Prozent auf 137,7 Milliarden Dollar.

 

Raffineriesparte besonders erfolgreich

Im Fördergeschäft verdiente ExxonMobil - den Verkauf in Deutschland herausgerechnet - mit 9,4 Milliarden Dollar knapp 50 Prozent mehr. In der Raffineriesparte stieg der Gewinn sogar noch etwas stärker auf drei Milliarden Dollar.

Shell mit satter Gewinnsteigerung

Shell erreichte eigenen Angaben zufolge ebenfalls eine deutliche Gewinnsteigerung im dritten Quartal - um 71 Prozent auf 11,7 Milliarden Dollar. Der Umsatz legte um 45 Prozent auf 131,6 Milliarden Dollar zu.

Milliardengewinne durch deutsches Gasgeschäft

Das Quartalsergebnis beinhaltete bei beiden Unternehmen einen Einmalgewinn von 1,6 Milliarden (ExxonMobil) beziehungsweise 1,4 Milliarden Dollar (Shell) aus dem Verkauf eines gemeinsamen Erdgas-Transportgeschäfts in Deutschland.

Preisrekord treibt die Gewinne

Die exorbitanten Gewinne der Unternehmen speisen sich aus dem Ölboom des Sommers, als der Ölpreis immer neue Höchststände erklomm. Öl hatte im Juli ein Rekordhoch von mehr als 147 Dollar je Barrel erreicht. Seitdem hat das schwarze Gold aber rund die Hälfte seines Wertes wieder verloren.

Ölförderung geht zurück

Allerdings sind die goldenen Zeit für die Ölmultis vorerst vorbei. Die Öl- und Gasförderung sinkt - bei ExxonMobil etwa um acht Prozent. Daneben verteuert sich die Suche nach neuen Vorkommen und deren Ausbeutung zunehmend.

Mehr zum Thema:
Tankstellenpreise - Benzin wieder unter 1,30 Euro
Energie - Ölpreis auf Talfahrt, OPEC reagiert
10 Tipps - So sparen Sie Benzin
Video -
News, Hintergründe, Ratgeber -
Rohstoff-Überblick -

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal