Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

ThyssenKrupp will eine Milliarde einsparen


Rezession  

ThyssenKrupp will eine Milliarde einsparen

24.11.2008, 08:26 Uhr | bv, dpa-AFX, t-online.de

ThyssenKrupp leidet zunehmend unter der sinkenden Stahlnachfrage (Foto: ddp)ThyssenKrupp leidet zunehmend unter der sinkenden Stahlnachfrage (Foto: ddp) Der Industriekonzern ThyssenKrupp begegnet der Rezession offenbar mit einem Sparprogramm. Eine Milliarde Euro wolle das Unternehmen einsparen, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD) unter Berufung auf ein Schreiben, das in den nächsten Tagen an die Führungskräfte gehen soll. Demnach sollen alleine die Verwaltungskosten um rund zehn Prozent gesenkt werden.

Ranking - Die beliebtesten Marken
Quiz - Wie gut wissen Sie über die großen Wirtschaftskrisen Bescheid?

Stahl-Nachfrage eingebrochen

Ein ThyssenKrupp-Sprecher lehnte einen Kommentar ab und verwies auf die Bilanzpressekonferenz am Freitag. Wie die "FTD" schreibt, reagiert Konzernchef Ekkehard Schulz mit dem Sparprogramm vor allem auf die eingebrochene Nachfrage nach Stahl und nach Autozuliefer-Teilen. Das Maßnahmenpaket trage intern den Arbeitstitel "Step" und sehe zum Teil schmerzhafte Schnitte vor. Entlassungen seien allerdings nicht geplant, berichtet die Zeitung.

Unternehmenszahlen noch gut

Wegen der Absatzkrise auf dem Automarkt haben die Fahrzeughersteller ihre Bestellungen deutlich zusammengestrichen. Das gleiche gilt für Maschinenbauer und Hersteller von Haushaltsgeräten. Laut "FTD" sind die von ThyssenKrupp am Freitag zu erwartenden Zahlen aber noch gut. Das Geschäftsjahr endete am 30. September und sei deshalb von den Auswirkungen der Krise noch nicht so stark betroffen gewesen.

Mehr zum Thema:
Rezession - Deutscher Wirtschaft droht schlimmstes Jahr seit dem Krieg
ThyssenKrupp - Im Sommer Gewinnprognose noch angehoben
VDO-Verkauf - Siemens präsentiert Milliarden-Gewinn
Deutsche Börse - Schärfere Regeln für den DAX

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe