Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Autoabsatz: Kfz-Händler in EU bleiben auf Autos sitzen


Auto-Händler  

Kfz-Händler in EU bleiben auf Autos sitzen

16.12.2008, 14:52 Uhr | fre, AFP

Auto-Zulassungen brechen ein (Grafik: dpa)Auto-Zulassungen brechen ein (Grafik: dpa) Die Neuwagenverkäufe in Europa sind im November um mehr als ein Viertel gegenüber dem Vorjahr eingebrochen. Insgesamt seien im vergangenen Monat 932.537 neue Pkw zugelassen worden, teilte die Europäische Vereinigung der Autohersteller ACEA am Dienstag in Brüssel mit. Das sei ein Rückgang um 25,8 Prozent. Es handele sich um den stärksten Rückgang seit 1999, seitdem die Zahlen in der jetzigen Form erhoben werden.

Video - Opel Insignia ist "Auto des Jahres"
Video - Wie ist die Stimmung in Rüsselsheim?
Quiz - Sind Sie ein echter Opelaner?

Finnen und Osteuropäer kaufen noch

Die Untersuchung umfasst Daten aus allen EU-Mitgliedstaaten außer Zypern und Malta sowie aus Island, Norwegen und der Schweiz. Allerdings hatte der November 2008 in Europa weniger Arbeitstage als der November 2007. Fast überall Insgesamt fiel die Zahl der seit Jahresbeginn verkauften Neuwagen laut ACEA auf rund 13,8 Millionen was einem Minus von rund sieben Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspreche. Die ACEA machte Rückgänge in fast allen untersuchten Ländern aus, nur in Finnland, Polen und Tschechien seien mehr Wagen verkauft worden.



Minus 50 Prozent in Spanien

Laut dem deutschen Verband der Automobilindustrie (VDA), der die Zahlen bereits am Montagabend veröffentlicht hatte, fielen die Absätze besonders stark in Westeuropa (minus 26 Prozent), vor allem in Spanien (minus 50 Prozent), Großbritannien (minus 37 Prozent) und Italien (minus 30 Prozent). In Rumänien brachen sie noch stärker ein, nämlich um 53 Prozent. Insgesamt sei der Absatz in den neuen EU-Ländern um 23 Prozent zurückgegangen.


Mehr zum Thema:

Opel - Keine Bürgschaft vor Weihnachten
Opel - Sonderschicht für Insignia
Opel Insignia -
US-Autobranche - Bush prüft Notkredit aus Rettungspaket
Opel - Reißt General Motors Rüsselsheim in den Abgrund?
Autoindustrie - Bisherige nationale Rettungsbemühungen
Absatzkrise - 8000 Auto-Häuser vor dem Aus?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal