Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

Autokrise: Toyota schreibt erstmals rote Zahlen


Autobranche  

Toyota schreibt erstmals rote Zahlen

22.12.2008, 10:04 Uhr | mash, t-online.de, dpa, AFP, dapd

Toyota-Mitarbeiter beim Bau des Toyota Yaris (Foto: AFP)Toyota-Mitarbeiter beim Bau des Toyota Yaris (Foto: AFP) Der japanische Autokonzern Toyota schreibt wegen der globalen Absatzkrise voraussichtlich erstmals in seiner Geschichte rote Zahlen. Für das im März endende Geschäftsjahr erwarte das Unternehmen einen operativen Verlust von 150 Milliarden Yen (1,2 Milliarden Euro), teilte Toyota-Chef Katsuaki Watanabe im japanischen Nagoya mit. Bisher hatte Toyota noch mit einem operativen Gewinn von 600 Milliarden Yen gerechnet.

General Motors und Toyota - Die größten Konzerne weltweit
VW, BMW & Mercedes - Deutschlands wertvollste Marken
Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo?


Gewinn gerade noch kostendeckend

Das wäre der erste Verlust für Toyota seit dem Jahr 1940, als das Unternehmen erstmals Zahlen veröffentlichte. Toyota senkte auch seine Prognose für den Nettogewinn deutlich. Der Konzern rechnet allerdings unter anderem wegen einer Steuergutschrift noch mit einem Gewinn von 50 Milliarden Yen (rund 400 Millionen Euro). Das wäre gerade noch kostendeckend, im Vorjahr hatte Toyota ein Vielfaches - 1,7 Billionen Yen (10 Milliarden Euro) - Gewinn gemacht. Auch die Umsatzziele nahm Toyota zurück: Im laufenden Jahr rechnet Watanabe mit 21,5 Billionen nach zuletzt 23 Billionen Yen.

Keinen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr

Für die rasante Verschlechterung der Aussichten sei teils die Aufwertung des Yen gegenüber dem Dollar verantwortlich, sagte Watanabe. Vor allem aber macht Toyota die sich zusehends verschärfende Krise in der Autobranche zu schaffen. "Die Veränderung, die die Weltwirtschaft durchmacht, ist von einem kritischen Ausmaß, wie es nur einmal in hundert Jahren vorkommt", sagte der Toyota-Präsident. Die Wirtschaftslage ändere sich ständig dermaßen schnell, dass es derzeit unmöglich sei, die weitere Zukunft vorherzusagen. Deshalb gab der Autokonzern keinen Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr ab.

Fotoshow - Der neue Toyota iQ
Fotoshow - Der neue Toyota Avensis

Absatz schrumpft um vier Prozent

Man erwarte nun noch den Verkauf von 8,96 Millionen Toyota-Fahrzeugen weltweit, was einen Rückgang um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, so Watanabe. Für das am 1. April beginnende Geschäftsjahr 2009 habe man im Gegensatz zu den Vorjahren keine Erwartungen mehr. Neben der globalen Finanzkrise werden die japanischen Exporte zurzeit auch noch vom hohen Kurs des Yens gegenüber dem Dollar belastet.

Neuer Negativ-Rekord bei Export

Im November brachen Japans Exporte so stark ein wie noch nie. Die Ausfuhren gingen im November im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 26,7 Prozent auf umgerechnet 42,3 Milliarden Euro zurück, wie das Finanzministerium in Tokio mitteilte. Der heftigste Einbruch seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1980 führte demnach zu einem Handelsdefizit von umgerechnet 1,8 Milliarden Euro. Mit einem Minus von 31,9 Prozent brachen vor allem die Autoverkäufe ein. Die Importe nach Japan gingen den Angaben zufolge um 14,4 Prozent zurück.



Prognosen zeigen keine Besserung der Lage

Die sich verschärfende Krise zeichnet sich auch in der Beurteilung der wirtschaftlichen Lage durch die Japanische Zentralbank ab. "Die Situation der japanischen Wirtschaft hat sich verschlechtert und die Bedingungen sprechen für eine Intensivierung der Probleme in der unmittelbaren Zukunft", schreibt die Bank in ihrem veröffentlichten Monatsbericht für Dezember. So senkte die Zentralbank ihre Einschätzung für die Produktion und auch beim Ausblick für die Exporte zeichnete die Zentralbank ein trübes Bild. Angesichts des fortgesetzten Abschwungs in den anderen Volkswirtschaften und den starken Yen sei mit einer weiterhin negativen Entwicklung der Exporte zu rechnen.

Mehr Themen:
Autokrise - Milliarden für US-Autobauer
Daimler - Konzern zahlt keine Gewerbesteuer im Jahr 2009
Autoindustrie - Bisherige nationale Rettungsbemühungen
Chartanalyse - Toyota nicht chancenlos (16.12.2008)
Fotoshow - So viel verdienen die Mächtigen im Monat
Überblick - Wichtige Begriffe zur Finanzkrise

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal