Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Beiersdorf: Rekordergebnis trotz Wirtschaftsflaute


Konsumgüter-Hersteller  

Beiersdorf erzielt trotz Wirtschaftsflaute Rekordergebnis

13.01.2009, 12:55 Uhr | mmr, dpa, t-online.de

Beiersdorf erzielt bestes Ergebnis der Firmengeschichte. (Foto: ddp)Beiersdorf erzielt bestes Ergebnis der Firmengeschichte. (Foto: ddp) Der Konsumgüter-Hersteller Beiersdorf hat unbeeindruckt von der Wirtschaftsflaute das vergangene Jahr erneut mit Rekordzahlen abgeschlossen. Das gute Abschneiden verdanken die Hamburger allerdings ausschließlich ihren Pflegeprodukten. "Alle drei Hauptmarken Nivea, Eucerin und La Prairie entwickelten sich weltweit zweistellig", sagte Vorstandschef Thomas Quaas am Dienstag. Das Wachstum habe über dem Markt gelegen. Dagegen litt die Klebstoff-Tochter Tesa zum Jahresende unter einem rückläufigen Industriegeschäft. Vor allem die Autohersteller orderten weniger, weil sie ihre Fahrzeuge kaum noch loswerden.

Quiz - Was kosteten verschiedene Produkte im Jahr 1980?
VW, BMW & Mercedes - Deutschlands wertvollste Marken
Übersicht - Die teuersten Einkaufsmeilen

Pflegeprodukte pushen Beiersdorf-Umsatz

Konzernweit stieg der Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 8,4 Prozent auf fast 6 Milliarden Euro. Gut 5,1 Milliarden Euro erlöste Beiersdorf mit seinen Pflegeprodukten - zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Die Erlöse von Tesa stagnierten dagegen bei 845 Millionen Euro. "Die aktuelle Entwicklung bei Tesa ist marktbedingt - Tesa ist seit Jahren ein grundgesundes Unternehmen und ist sehr gut aufgestellt für die Zukunft", unterstrich Vorstandschef Quaas. In der Vergangenheit war immer wieder über eine Trennung von Tesa spekuliert worden.

Gewinn steigt auf 695 Millionen Euro

Unterm Strich stieg der Gewinn des DAX-Neulings von 442 auf 553 Millionen Euro. Dazu trugen auch Verkäufe von Unternehmensteilen bei. Vor Zinsen und Steuern (EBIT) sowie Sondereffekten verbesserte Beiersdorf sein Ergebnis aber immer noch leicht von 684 auf 695 Millionen Euro.

Aktie hält sich besser als der DAX

Vorstandschef Thomas Quaas hatte bereits Ende Dezember ein Abschneiden über dem bis dato erfolgreichsten Jahr 2007 angekündigt. Die Aktien von Beiersdorf haben sich am Dienstagvormittag nach Bekanntgabe der Unternehmenszahlen für 2008 besser als der DAX gehalten. Am Vormittag gab das Papier zeitweise um 0,8 Prozent auf 39,90 Euro nach. Der Leitindex fiel zeitgleich um etwa zwei Prozent. Marktteilnehmer werteten die Unternehmenszahlen überwiegend positiv, allerdings auch als wenig überraschend. Ein Händler lobte zwar die Ergebnisse. Er monierte allerdings, dass der Konzern keinen Ausblick für das laufende Jahr gegeben habe. Am 3. März präsentiert Beiersdorf seine endgültigen Zahlen.



Komfortable Liquiditätslage

Auch Analystin Martina Noß von der Nord/LB sprach von "nicht überraschenden Zahlen, die im Rahmen der Erwartungen" ausgefallen seien. Der Consumer-Bereich habe zwar positiv abgeschnitten, allerdings hänge die Zukunft des Unternehmens von der Entwicklung der Nachfrage ab. Zu dieser wird man aber erst ab März 2009 mehr erfahren, wenn das Management seinen Ausblick für 2009 geben will. Kursstützend sollte jedenfalls die komfortable Situation durch die hohe Liquidität des Unternehmens wirken.



Kursziel bei 44 Euro

Analyst Andreas Riemann von der Commerzbank wertete die Entwicklung der Kosmetiksparte positiv. Tesa hingegen sei früher und stärker von der Rezession betroffen gewesen als erwartet. Zusammenfassend seien die Zahlen aber erfreulich: "Die Resultate zeigen, dass der wirtschaftliche Abschwung auf Beiersdorf 2008 keinen Einfluss gehabt hat." Riemann bewertet die Aktie mit "Hold" und sieht das Kursziel bei 44 Euro.

Mehr Themen:
Absturz ohne Ende - Was wissen Sie über die Finanzkrise?
Richtig investiert - Die zehn reichsten Deutschen
Online einkaufen - Das sollten Sie beachten
Mitarbeiter ohne Lohn -
Finanzkrise - Deutschland nähert sich einer Kreditklemme
Deutsche-Bank-Chef Ackermann - "Wir haben alle Fehler gemacht"
Intraday-Übersicht - DAX-Werte | Kurs-Listen Deutschland
DAX-Quiz - Kennen Sie Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal