Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Rohstoffe >

China Aluminum verdoppelt Anteil an Rio Tinto


Rohstoffe  

China Aluminum verdoppelt Anteil an Rio Tinto

16.02.2009, 17:39 Uhr | sky, dpa-AFX, t-online.de

Erzmine von Rio Tinto in Australien (Foto: dpa)Erzmine von Rio Tinto in Australien (Foto: dpa) China nutzt die weltweite Rohstoff-Rezession zur Expansion: Der Staatskonzern China Aluminum (Chinalco) hat seinen Anteil beim hoch verschuldeten Erz- und Kupfer-Konzern Rio Tinto verdoppelt. Insgesamt zahlen die Chinesen dafür 19,5 Milliarden Dollar. Dies ist die bislang größte Investition eines chinesischen Unternehmens in einen ausländischen Konzern überhaupt.

Video - Faszination Gold
Quiz - Was wissen Sie über die großen Finanzkrisen?
China-Quiz - Was wissen Sie über den roten Riesen in Fernost?

Australien muss zustimmen

Chinalco erhöht mit der Kapitalspritze seinen Anteil an dem britisch-australischen Konzern von neun auf 18 Prozent. Die Vereinbarung muss noch von der australischen Regierung genehmigt werden. Die Prüfungskommission kann Geschäfte blockieren, die gegen die nationalen Interessen verstoßen. Chinalco bekommt mit dem Deal Zugriff auf die Escondida Kupfermine in Chile, sowie auf die Hamersley Erzmine und die die Bauxit-Vorkommen in Australien. Bauxit ist der Rohstoff, aus dem Aluminium gewonnen wird, Erz wird in Stahl verarbeitet.


Rio Tinto hoch verschuldet

"Chinalcos Investition ist ein klares Vertrauensvotum, was die Stärke Rio Tintos, seine Wachstumsmöglichkeiten und die Aussichten für die Rohstoffe, die wir fördern, angeht", teilte Rio Tinto-Chef Paul Skinner in Melbourne mit. Rio Tinto hatte sich vor zwei Jahren schwer verschuldet, um den Aluminium-Rivalen Alcan zu kaufen. Die Verschuldung lag Ende 2008 bei 38,7 Milliarden Dollar. Skinner legte gleichzeitig die Bilanz des vergangenen Jahres vor. Wegen der stark gefallenen Rohstoffpreise ist der Konzern in der zweiten Jahreshälfte tief in die roten Zahlen gerutscht. 2008 konnte das Unternehmen aber insgesamt noch einen Gewinn von 3,7 (Vorjahr: 7,3) Milliarden US-Dollar verbuchen.

BHP will nicht aufgeben

Im vergangenen Jahr hatte der Konzern BHP Billiton bereits erfolglos eine feindliche Offerte für Rio Tinto abgegeben. BHP bereitet nach Informationen der englischen Zeitung “The Times” eine Gegenofferte für einige Firmenteile von Rio Tinto vor.

China greift nach Rohstoffen

Die Regierung in Peking setzt seit einigen Monaten verstärkt auf eine Expansion im Rohstoff-Sektor – China will sich damit vom Preisdiktat der Förderkonzerne bei Erzen, Kupfer und Bauxit befreien. China hat im vergangenen Jahr nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg rund 18 Milliarden Dollar für Zukäufe bei Rohstoff-Firmen ausgegeben.

Billige Materialien für die Konjunktur

Zugleich sichert sich China günstige Rohmaterialien, die es derzeit gut gebrauchen kann: Die Volksrepublik kurbelt ihre Binnenkonjunktur durch ein massives Investitionsprogramm an. Insgesamt wollen die nationale Regierung und einige Regionen rund 1000 Milliarden Dollar in die Wirtschaft pumpen - vor allem die Infrastruktur soll modernisiert werden. Damit rückt die Regierung in Peking von ihrer Linie der vergangenen Jahre ab: Während bislang eher der Export im Vordergrund stand, soll nun angesichts der weltweiten Rezession die Inlandsnachfrage angekurbelt werden.

Mehr Themen:
Angst vor Finanzkrise und Inflation - Goldpreis steigt weiter
1000 Milliarden Dollar für die Banken - Neuer US-Notplan verunsichert
Neue Konjunkturspritze - China pumpt Geld in die Wirtschaft
Chartanalyse - Minenaktien holen auf
Goldpreis - Allzeithoch in Euro erreicht
Gold - Rohstoffanlagen bergen viele Risiken
Rohstoff-Navigator - Gold
Ratgeber - Ihre Rechte als Verbraucher

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe