Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Deutsche Börse: Rekordgewinne trotz Finanzkrise


Rekordzahlen  

Deutsche Börse trotzt Finanzkrise

02.03.2009, 18:48 Uhr | oca, dapd, AFP, dpa-AFX, t-online.de

Deutsche Börse schreibt MilliardengewinnDeutsche Börse schreibt Milliardengewinn (Quelle: ddp) Die Turbulenzen an den internationalen Finanzmärkten haben die Deutsche Börse im vergangenen Jahr zu einem der Gewinner der Finanzkrise gemacht. Das Unternehmen steigerte seinen Gewinn 2008 um 13 Prozent auf 1,03 Milliarden Euro und fuhr damit ein neues Rekordergebnis ein, wie der Börsenbetreiber in Frankfurt am Main mitteilte. Der Umsatz wuchs demnach um zwölf Prozent auf 2,46 Milliarden Euro und erreichte ebenfalls einen neuen Höchststand. Seinen Aktionären will das Unternehmen eine Dividende von 2,10 Euro je Aktie zahlen. Damit bleiben die Ausschüttungen des Börsenbetreibers trotz der Rekordgewinne und -umsätze auf Vorjahresniveau.

Deutsche Börse erwartet herausforderndes Jahr

Seit Jahresbeginn bekommt aber auch die Deutsche Börse die Folgen der Krise zu spüren. Das Unternehmen beobachte eine Zurückhaltung beim Handel mit Wertpapieren und Derivaten. "Für 2009 sind wohl keine neuen Rekorde zu erwarten", erklärte Vorstandschef Reto Francioni in Frankfurt am Main. Eine genaue Prognose sei angesichts der derzeitigen Unsicherheiten nicht möglich. "Wir rechnen mit einem herausfordernden Jahr 2009, das unsere ganze Kraft benötigen wird", betonte der Vorstandschef. Die Deutsche Börse sei aber optimal aufgestellt, um die Krise zu meistern.

Geringere Steuerquote durch Teilumzug

Der Umsatz kletterte im Geschäftsjahr 2008 um zwölf Prozent auf 2,46 Milliarden Euro. Das Unternehmen profitierte auch von einer geringeren Steuerquote wegen des Teilumzugs von Frankfurt ins nahegelegene Eschborn. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) legte gegenüber dem Vorjahr ebenfalls um zwölf Prozent auf 1,51 Milliarden Euro zu.

Umsatz im elektronischen Handel Xetra gesunken

Von den großen Bereichen bekam der elektronischen Handel Xetra 2008 die Folgen der Finanzkrise zu spüren. Wegen der Unsicherheiten an den Finanzmärkten sanken die Umsatzerlöse um acht Prozent auf 399,4 Millionen Euro. Das Ergebnis (Ebita) verringerte sich um zwölf Prozent auf 219,4 Millionen Euro. Ein kräftiges Umsatzplus von 41 Prozent auf 1,01 Milliarden Euro verzeichnete dagegen die Terminbörse Eurex, die 39 Prozent zum Konzernergebnis beiträgt. Neben erhöhten Handelsaktivitäten trug dazu auch die Einbeziehung der amerikanischen Optionsbörse ISE in die Bilanz bei, die die Deutsche Börse 2007 übernommen hatte. Das Ergebnis verbesserte sich um 35 Prozent.

Steigende Nachfrage nach europäischen Derivaten erwartet

Die Deutsche Börse rechnet mit steigender Nachfrage nach europäischen Derivaten. Der Umsatz des Wertpapierabwicklers Clearstream lag mit 769,3 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Das Ergebnis stieg wegen geringerer Kosten um 29 Prozent auf 489,6 Millionen Euro.

Börse auf Kostenbremse

Außerdem will Die Deutsche Börse ihre Kosten auch durch einen Einstellungsstopp weiter senken. Das Management habe "mit sofortiger Wirkung einen qualifizierten Einstellungsstopp verhängt", erklärte Thomas Eichelmann. Er betonte: "Es gibt keinen aktiven Abbau von Mitarbeitern", es würden lediglich freiwerdende Stellen zum Teil zunächst nicht neu besetzt. Durch Einschnitte bei Personal- und Sachkosten will der DAX-Konzern im laufenden Jahr Fixkosten netto um mehr als ein Drittel oder 70 Millionen Euro verringern. Der Konzern hat rund 3000 Mitarbeiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe