Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > News > Eigene >

IWF: Wirtschaftskrise erfasst die Entwicklungsländer


IWF  

Finanzkrise erfasst die Entwicklungsländer

04.03.2009, 12:43 Uhr | cs, dpa, AFP, t-online.de

Die Finanzkrise könnte in vielen Ländern eine humanitäre Katastrophe auslösen (Foto: dpa)Die Finanzkrise könnte in vielen Ländern eine humanitäre Katastrophe auslösen (Foto: dpa) Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht die ärmsten Länder der Welt wegen der Wirtschaftskrise auf dem Weg in eine humanitäre Katastrophe. Neben Industrienationen und Schwellenländern würden in einer dritten Welle auch die ärmsten Länder hart von der Krise getroffen, so IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn. Dadurch würden bereits erreichte wirtschaftliche Fortschritte gefährdet. Es drohten sogar bewaffnete Konflikte.

Schwellenländer-Quiz - Kennen Sie sich aus?
Geld vom Staat - Der "Investitions- und Tilgungsfonds"
Video - Deutsche Banken in der Finanzkrise

IWF: Staatenbund muss handeln

Strauss-Kahn forderte die internationale Gemeinschaft auf, "rasch und großzügig zu handeln, um die potenziell verheerenden Effekte der Krise auf die verwundbarsten Länder zu verhindern." Geberländer sollten deshalb ihre Hilfen rasch aufstocken. Eine aktuelle Untersuchung des IWF kommt zu dem Schluss, dass die ärmsten Länder im Kampf gegen die Krise in diesem Jahr umgerechnet mindestens 20 Milliarden Euro zusätzlich benötigen.

Es drohen bewaffnete Konflikte

Die Krise gefährde das höhere Wachstum und die größere politische Stabilität, die im vergangenen Jahrzehnt in Entwicklungsländern erreicht worden sei. Einigen Staaten drohten sogar bewaffnete Konflikte. "In einer Zeit, in der die Industrieländer hunderte Milliarden Dollar für Konjunkturpakete und den Wiederaufbau des Finanzsektors ausgeben, müssen wir auch der Hilfe für arme Länder einen Platz einräumen", sagte Strauss-Kahn.

Mehr Themen:
Gewinneinbruch - Finanzkrise zieht Commerzbank runter
Kaupthing-Bank - Isländer kritisieren deutsche Bankenaufsicht
AIG - Globales Risiko - mitgefangen im System der Gier
Deutschland-Fonds - Ein Rettungsteam für deutsche Wirtschaft
EU - Regeln gegen "Zombie Banken"
Hintergrund - So funktioniert eine "Bad Bank"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal