Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Quandt-Erbin Susanne Klatten steigt bei SGL ein


SGL  

Quandt-Erbin Klatten steigt bei SGL ein

16.03.2009, 18:55 Uhr | sky, dpa, t-online.de

Klatten bei SGL eingestiegen (Foto: imago)Klatten bei SGL eingestiegen (Foto: imago) Die Quandt-Erbin Susanne Klatten ist überraschend beim Kohlenstoff-Spezialisten SGL eingestiegen. Über ihre Beteiligungsgesellschaft SKion hat sie sich knapp acht Prozent an den Wiesbadenern gesichert und will die Beteiligung ausbauen. Eine Sperrminorität strebt die Gesellschaft nicht an. "Wir werden definitiv unter der Schwelle von 25 Prozent bleiben", sagte ein Sprecher von Klattens Firma. Es gehe um ein langfristiges nachhaltiges Investment, betonte er. SGL-Vorstandschef Robert Koehler begrüßte den neuen "Ankerinvestor", von dem er sich etwas mehr Stabilität für die Aktie in den turbulenten Börsenzeiten erhofft.


"Forbes"-Ranking 2009 - Fotos der Reichsten der Welt
Quiz - Kennen Sie den deutschen Leitindex?
Gehalts-Check -
Animierte Grafik - Arbeitslosigkeit in Deutschland

SGL-Aktie hebt ab

An der Börse sorgte der Einstieg der Milliardärin für Begeisterung. Die SGL-Aktie sprang zeitweise bis zu 22 Prozent auf 20,80 Euro und setzte sich klar an die Spitze des MDAX. Den kräftigen Sprung führten die Marktteilnehmer vor allem darauf zurück, dass der Schritt völlig unerwartet gekommen sei. Zudem stützt die Phantasie einer Mehrheitsübernahme, obwohl dieser Schritt vom SKion-Sprecher klar ausgeschlossen wurde.

Knapp acht Prozent der Aktien

SKion übernimmt zunächst 7,9 Prozent der SGL-Anteile, das entspricht 5,1 Millionen Aktien. Die Aufstockung auf knapp unter 25 Prozent soll möglichst zeitnah erfolgen. Dazu hat SKion bereits Positionen über derivative Kapitalmarktinstrumente - so genannte "Cash Settled Swaps" - aufgebaut. Damit hat die Beteiligungsgesellschaft zwar noch keinen rechtlichen Anspruch auf die SGL-Aktien, der Schritt sichert ihr aber einen bestimmten Kurs. Ähnlich ging Porsche bei der Aufstockung seiner VW-Beteiligung vor.

"Strategisches Investment"

Der SKion-Sprecher sagte, es handele sich um ein strategisches Investment. "Wir sind von der Wachstumsstrategie des Unternehmens überzeugt." SGL sei ein sehr forschungsstarkes und innovatives Unternehmen und passe gut in das Portfolio von SKion.


SGL hofft auf stabilen Aktienkurs

SGL-Chef Koehler begrüßte den Einstieg von SKion. "Aufgrund der hohen Volatilität der Aktienmärkte ist es seit geraumer Zeit unsere Strategie gewesen, langfristig orientierte Investoren zu gewinnen." Der Maschinenbauer Voith und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) halten bereits jeweils knapp über fünf Prozent an SGL. Koehler betonte, SKion stehe für wertorientierte und langfristige Investitionen in führende Technologie- und Industrieunternehmen.

Reichste Frau Deutschlands

Die Beteiligungsgesellschaft der Milliardärin und BMW-Erbin Klatten hat in jüngster Zeit vor allem durch die angestrebte Komplettübernahme von Altana von sich Reden gemacht. Mittlerweile hält SKion knapp 90 Prozent an dem Spezialchemiekonzern. Zudem ist Klatten mit rund 20 Prozent an dem Windkraftanlagen-Hersteller Nordex beteiligt. Susanne Klatten gilt als reichste Frau Deutschlands. Mit gerade 20 Jahren erbte sie nach dem Tod ihres Vaters Herbert Quandt 1982 große Aktienpakete an BMW und an Altana. Klatten geriet jedoch zuletzt mehr durch eine außereheliche Affäre in die Schlagzeilen: Der Gigolo Helg Sgarbi versuchte, Millionen von ihr zu erpressen.

Mehr Themen:
Linde muss sparen - Umsatz und Gewinn werden wohl sinken
Standort Köln gesichert - Ford investiert 200 Millionen Euro
Zocken mit VW-Aktie - Hedge Fonds wollen Porsche verklagen
Rezession - DAX-Konzerne weiten Kurzarbeit aus
Forbes-Liste 2009 - Vermögen der Reichsten der Welt schrumpft
Ranking - Vorstandsgehälter der DAX-Bosse
Gehälter - Was Europas Top-Manager verdienen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sparen Sie 35% auf Sofas, Betten, Gartenmöbel u.m.*
jetzt zur Power Shopping Week bei XXXLutz
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe