Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Siemens: China bestellt Hochgeschwindigkeitszüge für 750 Mio. €


Hochgeschwindigkeitszüge  

Siemens erhält 750-Millionen-Euro-Auftrag aus China

21.03.2009, 13:47 Uhr | mfu, dapd, AFP

Siemens: Neuer Großauftrag aus ChinaSiemens: Neuer Großauftrag aus China (Quelle: ddp) Siemens hat aus China einen Auftrag für Hochgeschwindigkeitszüge im Wert von 750 Millionen Euro erhalten. Zusammen mit drei chinesischen Firmen würden 100 Züge gefertigt, teilte der Konzern mit. Der erste Zug solle Ende 2010 in Dienst gestellt werden.
#

Quiz - Wie gut kennen Sie den Siemens-Konzern?
Ranking - Die wertvollsten Marken weltweit
Ranking - Die Reichsten der Reichen
Ranking - Vorstandsgehälter der DAX-Bosse

Siemens-Züge werden in China produziert

Der Vertrag mit drei chinesischen Firmen sei am Freitag unterzeichnet worden, teilte Siemens mit. Die neuen Züge sollen demnach ab 2010 auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Peking und Shanghai fahren. Produziert werden sie in China. Siemens liefert Komponenten wie die Elektroausrüstung oder das Fahrwerk, die in Deutschland, Österreich und China hergestellt werden.

Langfristige Verträge

China plane in den kommenden Jahren den Kauf von insgesamt rund 1000 Hochgeschwindigkeitszügen, erklärte das Unternehmen. Siemens habe mit seinen chinesischen Vertragspartnern langfristige Verträge unterzeichnet, die auch eine Zusammenarbeit bei künftigen Projekten vorsähen.

Neue Modelle an chinesischen CRH 3 angelehnt

Die neuen Zugmodelle werden sich an den chinesischen Hochgeschwindigkeitszug CRH 3 anlehnen, der auf der Siemens-Plattform für die Hochgeschwindigkeitszüge Velaro basiere. Der Velaro ist eine Fortentwicklung des ICE 3 und wird je nach Anforderungen der Kunden variiert. Siemens hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 200 Velaros verkauft. Sie fahren bereits zwischen Madrid und Barcelona. Bis Ende des Jahres sollen sie auch zwischen Moskau und St. Petersburg verkehren.


Mehr Themen:
Windkraft - Siemens erhält Großauftrag für Offshore-Windparks
Atomkraft - Siemens drängt in den russischen Atommarkt
Strafzahlung - Siemens legt Affäre mit einer Milliarde Euro bei
News, Hintergründe, Ratgeber -
DAX-Quiz - Kennen Sie Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer?
Intraday-Übersicht - DAX-Werte | Kurs-Listen Deutschland
Marktbericht - So sieht's aktuell am deutschen Aktienmarkt aus

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe