Sie sind hier: Home > Finanzen > Börse > Aktien >

Continental ruft Zulieferer zu Honorarverzicht auf


Krise  

Conti ruft Zulieferer zu Honorarverzicht auf

20.04.2009, 14:57 Uhr | lgs, t-online.de, dpa

Conti steckt in der Krise  (Foto: ddp)Conti steckt in der Krise (Foto: ddp) Der angeschlagene Automobilzulieferer Continental versucht nach einem "Spiegel"-Bericht bei Dienstleistern und Zulieferern massiv Kosten einzusparen. Der Konzern fordere externe EDV-Betriebe und andere Partnerunternehmen in einem Schreiben auf, mit sofortiger Wirkung einer Kürzung sämtlicher Vergütungen und Entgelte um 15 Prozent der Nettokosten zuzustimmen. Bis spätestens Anfang Mai hätten die angeschriebenen Firmen Zeit ihr Einverständnis zu erklären, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

VW, Audi & Co. - Deutschlands wertvollste Marken
Quiz - Kennen Sie dieses Auto-Logo?
Gehälter - Was Europas Top-Manager verdienen

Conti versucht Maßnahme zu rechtfertigen

Eine Conti-Sprecherin rechtfertigte die Maßnahme mit dem Druck der Automobilhersteller, die ihrerseits bei Conti auf günstigere Preise pochten. Insgesamt sei nur ein kleiner, abgegrenzter Kreis von Unternehmen von den Einsparungen betroffen, sagte sie dem Hamburger Nachrichtenmagazin. Nur eine kleine dreistellige Zahl von Firmen seien angeschrieben worden.


Conti in der Krise

Conti will wegen eines dramatischen Markteinbruchs Reifenwerke am Stammsitz Hannover sowie im nordfranzösischen Clairoix schließen. Betroffen sind insgesamt 1900 Beschäftigte. Die Pläne hatten heftige Proteste von Betriebsräten, Gewerkschaften und Politik ausgelöst. Die Zukunft sowohl von Conti als auch von Mehrheitsaktionär Schaeffler ist ungewiss. Die Schaeffler-Gruppe aus Herzogenaurach ist wegen der auf Pump finanzierten Conti-Übernahme hoch verschuldet, hat einen Milliarden-Kapitalbedarf und bittet um Staatshilfen.

Mehr Themen:
Ranking: Deutschlands Reichste - Die Schaefflers sind mit dabei
Opel - Allianz mit Fiat?
Autokrise - GM will Saab zum Nulltarif abgeben
Autobranche - Opel will Schulden gegen Patente tauschen
US-Autokrise - US-Regierung plant angeblich Einstieg bei GM
EU - Opel-Arbeiter haben bei Jobverlust Aussicht auf EU-Hilfe
Fotostrecke - Der neue Opel Insignia Sports Tourer
Opel - Bester Absatz seit zehn Jahren
Opel - Merkel zu Besuch in Rüsselsheim


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal