Sie sind hier: Home > Finanzen > Unternehmen >

Fiat-Chef dementiert direkte Gespräche mit Opel

Dementi aus Mailand  

Fiat-Chef: "Keine direkten Gespräche mit Opel"

27.04.2009, 10:22 Uhr | fre, dapd

Fiat will die Mehrheit an Opel übernehmenFiat will die Mehrheit an Opel übernehmen Der italienische Autokonzern Fiat hat nach eigenen Angaben kein Angebot für einen Einstieg bei dem deutschen Hersteller Opel vorgelegt. Nach Aufforderung der italienischen Börsenaufsicht Consob veröffentlichte das Unternehmen am Freitag eine Erklärung, in der es hieß: "Fiat wünscht klarzustellen, dass mit Ausnahme dessen, was bereits in Bezug auf die strategische Allianz mit Chrysler angekündigt wurde, kein Angebot gemacht wurde, einen Anteil an Opel zu erwerben."

Quiz - Sind Sie ein echter Opelaner?
Portrait -
Beliebte Autobauer - Deutschlands wertvollste Marken
Gewinner der Krise - Geld scheffeln mit Wodka und Burgern
Heißes Eisen - Der neue Opel Insignia

Marchionne war von Anfang an zurückhaltend

"Keine direkten Gespräche mit Opel"In der derzeitigen Wettbewerbssituation suche Fiat wie andere Konzerne auch nach Gelegenheiten für "Abkommen verschiedener Art", die operative Synergieeffekte und Zugang zu neuen Märkten bieten würden, hieß es in der Erklärung weiter. Fiat-Chef Sergio Marchionne hatte sich bereits am Donnerstag zurückhaltend zu Berichten über einen angeblich bevorstehenden Einstieg bei Opel geäußert. Bei der Vorstellung der Quartalszahlen sagte er in Turin, er habe nichts anzukündigen. Es sei nichts vereinbart. "Nach allem was ich weiß, hatten wir keine direkten Gespräche mit Opel", sagte er.

Mehr Themen:

Autokrise - Peugeot-Umsatz bricht ein
Finanzierungsprobleme - VW spielt Porsche-Übernahme durch
Fotostrecke - Der neue Opel Insignia Sports Tourer
Opel - Bester Absatz seit zehn Jahren
Gewinner der Krise - Gelddrucker, Wodkahersteller und Burgerbrater
Ranking - Vorstandsgehälter der DAX-Bosse
Fortune-Ranking - Die größten Konzerne weltweit

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal